Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktualisieren

Umzug

Umzug: Informieren Sie Ihren Versicherer

Das Leben ändert sich: Wer denkt da an Versicherungen?

Ein neuer Job in einer neuen Stadt – die Familie wächst und die Wohnung wird zu klein. Es gibt tausend Gründe, warum Menschen umziehen. Auch wenn Ihr Kopf jetzt voll ist, lohnt es sich kurz an Ihren Versicherungsschutz zu denken.

Welche Versicherungen sind bei Umzug betroffen?

Hausratversicherung

Umzugsphase: Für die Zeit des Umzugs – längstens für zwei Monate – ist Ihr Hausrat sowohl in der alten wie auch in der neuen Wohnung versichert. Der doppelte Versicherungsschutz endet, sobald Sie Ihren Lebensmittelpunkt in die neue Wohnung verlagert haben.

Versicherung informieren: Spätestens wenn der Umzug abgeschlossen ist, sollten Sie Ihre Versicherung informieren. Nur so ist sichergestellt, dass der Versicherungsschutz von der alten auf die neue Wohnung übergeht.

Versicherungssumme: Ziehen Sie  in eine größere Wohnung und/oder kommen neue, teurere Haushaltsgegenstände dazu, sollten Sie über die Höhe der Versicherungssumme nachdenken. Ist sie niedriger als der Wert des versicherten Hausrats, wird im Schadenfall nicht der komplette Schaden ersetzt.

Doch Unterversicherung lässt sich vermeiden: Wenn Sie Ihren Hausrat mit mindestens 700 € pro Quadratmeter Wohnfläche versichern, brauchen Sie darüber nicht mehr nachzudenken. Ist der Hausrat wertvoller, sollte die Versicherungssumme natürlich höher angesetzt werden. 

Private Haft­pflicht­versicherung

Do-it-yourself-Umzug: Die vermeintlich günstige Lösung kann teuer werden. Wenn Sie zum Beispiel beim Tragen sperriger Möbel das Treppenhaus des Mietshauses beschädigen, müssen Sie ohne Private Haftpflichtversicherung für die Reparaturkosten selbst aufkommen.

Helfer beschädigt Umzugsgut: Richtet ein Umzugshelfer einen Schaden am Umzugsgut seines Freundes an, muss er dafür nicht haften. Der Gesetzgeber schützt Helfer bei Gefälligkeitshandlungen vor Schadenersatzansprüchen. Bestes Beispiel: Beim Tragen rutscht dem Umzugshelfer der Karton mit den teuren Kristallgläsern aus der Hand. Neben der rechtlichen Seite gibt es natürlich auch eine menschliche: Darum reguliert die HUK-COBURG auch solche Schäden.

Verletzungsgefahr: Wer seinem Freund unentgeltlich hilft, rechnet nicht damit verletzt zu werden. Doch passiert das öfter als gedacht, wenn das Umzugsgut nicht fachgerecht gesichert wurde. Haben Sie als Organisator des Umzugs solch einen Unfall verschuldet, übernimmt Ihre Privathaftpflichtversicherung die daraus resultierenden Kosten, zum Beispiel Behandlungskosten, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder Schmerzensgeld. 

Rechtsschutzversicherung

Versicherung informieren: Ein neuer Job in einer neuen Stadt? Dadurch kann sich Ihr Beitrag verändern. Sie haben ihre Wohnung/Haus Rechtsschutz versichert? Klären Sie, ob Ihr neues Domizil automatisch versichert ist.

Mit diesen Tipps wird Ihr Umzug ein großes Stück sicherer. Und Sie haben den Kopf frei für Ihr neues Zuhause und andere Dinge. Haben Sie zum Beispiel an genügend Umzugskartons gedacht?

Wir wünschen Ihnen einen stressfreien Umzug!

Hinweis zur persönlichen Beratung


Bitte beachten Sie: Nur eine persönliche Beratung garantiert Ihnen einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Weiter