Zahnzusatz­versicherung

Focus Money – Produkt des Monats Zahnzusatzversicherung – Ausgabe 22/2019

Mit kleinen Beträgen eine große Lücke schließen – die Zahnzusatzversicherung

Die erstklassige Behandlung Ihrer Zähne zahlt sich langfristig aus. Selbst bei sorgfältiger Pflege ist ein Besuch beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden manchmal unumgänglich. Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt als Privatpatient behandeln. Unsere Zahnzusatzversicherung sichert Kosten ab, die über die gesetzlichen Leistungen hinausgehen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Hohe Kostenerstattung – Für Inlays, Kronen, Brücken, Implantate und Kieferorthopädie.
  • Sofort profitieren – Versicherungsschutz ab dem 1. Tag.
  • Individuell und bedarfsgerecht – Ihnen stehen 3 Tarife zur Auswahl.
  • Ausgezeichnet – Focus Money verleiht unserer Zahnzusatzversicherung das Prädikat „Produkt des Monats“ (Ausgabe 22/2019).

Die individuellen Tarife der Zahnzusatz­versicherung

Wir bieten Ihnen 3 individuelle und bedarfsgerechte Tarife für unsere Zahnzusatzversicherung. Für alle erstattungsfähigen Aufwendungen garantieren wir Ihnen jederzeit den Höchstsatz der zahnärztlichen Gebührenordnung. 

Für Kinder &
Jugendliche  

Wir empfehlen Ihnen den Tarif Zahnzusatz Pro, wenn Sie in jungen Jahren Ihren Eigenanteil für Besuche beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden verringern möchten.

Für Erwachsene
mit hohen Ansprüchen

Sie möchten rund um Ihre Zähne optimal versorgt werden – besonders in puncto Zahnersatz, Inlays und Implantate. Dann wählen Sie den Tarif Zahnzusatz Pro90.

Für den perfekten
Rundumschutz

Sie bevorzugen den Privatpatienten-Status. Sie wollen möglichst keinen Eigenanteil aufbringen. Dann empfehlen wir Ihnen den Tarif Zahnzusatz Pro100* – sozusagen das Rundum-Sorglos-Paket.

* Diesen Tarif bieten wir Ihnen gerne im persönlichen Beratungsgespräch an.

Beiträge im Überblick

Zahnzusatz Pro

Beitragsübersicht ZZPro

Zahnzusatz Pro90

Beitragsübersicht ZZPro90

Zahnzusatz Pro100

Beitragsübersicht ZZPro100

Tarife und Leistungen im Überblick

Für Kinder & Jugendliche – Unsere Empfehlung Zahnzusatz Pro

  Zahnzusatz Pro
Zahnmedizinische Prophylaxemaßnahmen
(z. B. professionelle Zahnreinigung)
100 € pro Kalenderjahr
Zahnbehandlung
(z. B. Kunststofffüllungen, Wurzelbehandlung)
200 € pro Kalenderjahr
Besondere Maßnahmen zur Schmerzausschaltung
(z. B. Vollnarkose und Akupunktur)
200 € pro Kalenderjahr
Zahnersatz
(z. B. Kronen, Brücken, Implantate)
Verdoppelung des Festzuschusses der Gesetzlichen Krankenversicherung
Inlays
(Einlagefüllungen)
90%
Zuschuss zur Kieferorthopädie Bis zum 18. Lebensjahr oder bei Unfall 90%, max. 1.500 €

Beispiele für Kostenerstattung mit dem Tarif Zahnzusatz Pro

Zahnerhaltende Maßnahmen (Prophylaxe)

Eine professionelle Zahnreinigung ist nicht im Leistungskatalog der GKV enthalten und muss privat bezahlt werden.

Um Karies vorzubeugen, kann eine sogenannte Fissurenversiegelung an den Kauflächen der Zähne aufgetragen werden. Sie kann das Eindringen der Bakterien und damit die Kariesanfälligkeit für viele Jahre erheblich vermindern. Nur bei Kindern zwischen 6 und 17 Jahren zahlt die GKV die Kosten für eine (Fissuren-)Versiegelung, jedoch nur an den hinteren großen Backenzähnen.

 

Professionelle Zahnreinigung 80 €
Fissurenversiegelung an 6 vorderen Zähnen 60 €
Leistung GKV 0 €
Leistung ZZ Pro 100 €
Eigenanteil 40 €

Zahnersatz

Beim Sport, bei Unfällen oder beim Spielen kann schnell ein Zahn verloren gehen oder beschädigt werden. Dann wird auch bei Kindern Zahnersatz notwendig. Die GKV übernimmt nur eine Standardversorgung – den so genannten Festzuschuss.

Zahnersatz
Krone Milchzahn 320 €
Leistung GKV 160 €
Leistung ZZ Pro 160 €
Eigenanteil 0 €

Kieferorthopädie (Zahnspangen)

Die Einstufung einer Zahnfehlstellung erfolgt je nach Schwere in kieferorthopädische Indikationsgruppen (KIG 1 - 5). Die GKV übernimmt die Kosten nur bei KIG 3 - 5. Private Mehrleistungen, z. B. spezielle unsichtbare Spangen, werden nicht von der GKV gezahlt.

Kieferorthopädie (Zahnspangen)
Kosten für Regelversorgung Kieferorthopädie in KIG 3 2.500 €
Mehrkosten Kieferorthopädie in KIG 3 2.000 €
Leistungen GKV 2.500 €
Leistung ZZ Pro 1.500 €
Eigenanteil 500 €

Für Erwachsene mit hohen Ansprüchen – Unsere Empfehlung Zahnzusatz Pro90

  Zahnzusatz Pro90
Zahnmedizinische Prophylaxemaßnahmen
(z. B. professionelle Zahnreinigung)
200 € pro Kalenderjahr
Zahnbehandlung
(z. B. Kunststofffüllungen, Wurzelbehandlung)
200 € pro Kalenderjahr
Besondere Maßnahmen zur Schmerzausschaltung
(z. B. Vollnarkose und Akupunktur)
200 € pro Kalenderjahr
Zahnersatz
(z. B. Kronen, Brücken, Implantate)
90% ,
Inlays
(Einlagefüllungen)
90% 
Zuschuss zur Kieferorthopädie Bei Unfall 90%, max. 1.500 €

* Zusammen mit der gesetzlichen Krankenversicherung.

** In den ersten 5 Jahren gelten Höchstgrenzen für Zahnersatzleistungen und Inlays. Die Höchstgrenzen entfallen bei Unfall.

Beispiele für Kostenerstattung mit dem Tarif Zahnzusatz Pro90

Zahnerhaltende Maßnahmen (Prophylaxe)

Die GKV übernimmt bei Erwachsenen ein mal pro Jahr die Kosten für eine sog. „Zahnsteinentfernung”. Eine professionelle Zahnreinigung ist nicht im Leistungskatalog der GKV* enthalten und muss privat bezahlt werden. In der Regel berechnen die Zahnärzte zwischen 80 € und 120 € für eine professionelle Zahnreinigung.  

Zahnprophylaxe
Professionelle Zahnreinigung 2x pro Jahr je 80 €
Leistung GKV 0 €
Leistung ZZ Pro90 160 €
Eigenanteil 0 €

* manche Krankenkassen beteiligen sich mit einem Zuschuss

Zahnersatz

Wenn ein Kariesloch so groß geworden ist, dass eine Füllung nicht mehr möglich ist, kann der Zahn mit einer „Krone” gerettet werden. Eine solche Krone schützt den Zahn vor weiterer Zerstörung und stellt die volle Kaufunktion wieder her. Die GKV übernimmt dabei nur eine Standardversorgung – den so genannten Festzuschuss.

Zahnkrone
Vollgusskrone mit Verblendung 630 €
Leistung GKV 204 €
Leistung ZZ Pro90 363 €
Eigenanteil 63 €

Hochwertige Füllungen

Statt Amalgam- oder einfachen Kunststofffüllungen empfehlen Zahnärzte hochwertige mehrschichtige Kunststofffüllungen in Zahnfarbe. So bleiben die Zahnsubstanz und das natürliche Aussehen der Zähne erhalten. Die GKV erstattet nur einen Teil der Kosten, je nach Größe des Defektes liegt die Leistung der GKV bei ca. 30 - 50 €.

Zahnfüllung
Hochwertige Mehrschicht-Kunststofffüllung
240 €
Leistungen GKV 42 €
Leistung ZZ Pro90 198 €
Eigenanteil 0 €

Für den perfekten Rundumschutz – Unsere Empfehlung Zahnzusatz Pro100

  Zahnzusatz Pro100
Zahnmedizinische Prophylaxemaßnahmen
(z. B. professionelle Zahnreinigung)
100%
Zahnbehandlung
(z. B. Kunststofffüllungen, Wurzelbehandlung)
100%
Besondere Maßnahmen zur Schmerzausschaltung
(z. B. Vollnarkose und Akupunktur)
100%
Zahnersatz
(z. B. Kronen, Brücken, Implantate)
100% ,
Inlays
(Einlagefüllungen)
100% 
Zuschuss zur Kieferorthopädie Bei Unfall 100%, max. 3.000 €

* Zusammen mit der gesetzlichen Krankenversicherung.

** In den ersten 5 Jahren gelten Höchstgrenzen für Zahnersatzleistungen und Inlays. Die Höchstgrenzen entfallen bei Unfall.

Beispiele für Kostenerstattung mit dem Tarif Zahnzusatz Pro100

Zahnerhaltende Maßnahmen (Prophylaxe)

Die GKV übernimmt bei Erwachsenen ein mal pro Jahr die Kosten für eine sog. „Zahnsteinentfernung”. Eine professionelle Zahnreinigung ist nicht im Leistungskatalog der GKV* enthalten und muss privat bezahlt werden. In der Regel berechnen die Zahnärzte zwischen 80 € und 120 € für eine professionelle Zahnreinigung.  

Zahnprophylaxe
Professionelle Zahnreinigung 2x pro Jahr je 80 €
Leistung GKV 0 €
Leistung ZZ Pro100 160 €
Eigenanteil 0 €

* manche Krankenkassen beteiligen sich mit einem Zuschuss

Zahnersatz

Bei einem fehlenden Zahn gibt es die Möglichkeit einer Brücken- oder Implantatversorgung. Ein Implantat ist teurer, hat aber den Vorteil, dass damit die beiden gesunden Nachbarzähne nicht als Brückenpfeiler beschliffen werden müssen. Die GKV übernimmt dabei nur eine Standardversorgung – den so genannten Festzuschuss.

Zahnimplantat
Implantat mit voll verblendeter Keramikkrone
3.950 €
Leistung GKV 472 €
Leistung ZZ Pro100 3.478 €
Eigenanteil 0 €

Inlays 

Als Inlays bezeichnet man besonders hochwertige Einlagefüllungen, die z. B. aus Keramik im Labor angefertigt werden. Der Zahnarzt kann bei Inlays sowie bei hochwertigen Kunststofffüllungen lediglich den Zuschuss für eine einfache Amalgamfüllung abrechnen – das sind je nach Größe des Defekts ca. zwischen 30 € und 50 €.

Zahnfüllung
Inlay 660 €
Leistungen GKV 40 €
Leistung ZZ Pro100 620
Eigenanteil 0 €

„Meine Gesundheit“ – Alles aus einer Hand, alles in einer Hand

Sie benötigen Informationen zu Gesundheitsfragen oder Checklisten und Notrufnummern für Ihre Auslandsreise? Sie wollen einfach und bequem Belege und Rechnungen zu Ihrer Zahnzusatzversicherung einreichen? Die App „Meine Gesundheit“ ist Ihr nützlicher Begleiter und hilft Ihnen mit praktischen Funktionen und aktuellen Informationen weiter. Wann und wo sie wollen. Klicken Sie hier und informieren Sie sich über die Gesundheits-App.

Logo der HUK-App "Meine Gesundheit"

HUK-App „Meine Gesundheit“

Alles rund ums Thema Gesundheit.

Zur HUK-App „Meine Gesundheit“

Sichern Sie sich gute Leistungen für dauerhaft gesunde Zähne: Jetzt unsere günstige Zahnzusatzversicherung abschließen!

Häufige Fragen zur Zahnzusatz­versicherung

Bei der Kieferorthopädie (KFO) heißt es u. a. medizinisch notwendig – Wer stellt das fest?

Die medizinische Notwendigkeit bestimmt der Zahnarzt/Kieferorthopäde – er legt den „Schweregrad“ fest. Das sind sogenannte Kiefer-Indikations-Gruppen (KIG1-5). 

Sobald die KIG 2 oder höher vorliegt, gehen wir von der medizinischen Notwendigkeit aus. KIG1 ist ästhetisch und damit nicht abgedeckt.

Im Tarif ZZ Pro wird KFO bereits erstattet, wenn die KFO medizinisch notwendig ist, ein Unfall muss hierfür nicht vorliegen. Bei den anderen beiden Tarifen werden ausschließlich Aufwendungen für kieferorthopädische Leistungen bezahlt, die wegen eines Unfalls erforderlich werden und medizinisch notwendig sind.

Was ist eine Regelversorgung?

Die Regelversorgung ist eine einfache Zahnersatzausführung mit preiswerten Material- und Laborkosten

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt maximal 65% der Regelversorgung als Festzuschuss. Darüber hinaus wird aber häufig der Zahnarzt eine höherwertige Versorgungsform anbieten, an deren Mehrkosten sich die gesetzliche Krankenkasse nicht beteiligt.

Was ist eine höherwertige Versorgungsform?

Bei der höherwertigen Versorgungsform spricht man von einer Versorgung, die über dem Niveau der GKV-Erstattung (Festbeträge) liegt. 

Was ist die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) und für wen gilt sie?

Die GOZ regelt für Privatpatienten die Vergütung von zahnärztlichen Leistungen. Hierzu zählen keine Material- und Laborkosten, sondern nur das reine Honorar des Zahnarztes. Betroffen von der GOZ sind auch GKV-Versicherte dann, wenn sie Leistungen außerhalb des Leistungskataloges der Regelversorgung in Anspruch nehmen. Dies ist in der Praxis beinahe immer der Fall.

Wann zahlt die Zahnzusatz­versicherung nicht?

Es werden keine Leistungen erstattet, wenn die Behandlung bereits begonnen hat oder unmittelbar bevorsteht. Auch rein kosmetische Behandlung (z. B. Bleaching) werden nicht bezahlt. Zähne, die vor Vertragsschluss bereits fehlten, sind außerdem vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Ausnahme hierbei sind Weisheitszähne und ein vollständiger Lückenschluss.

Muss ein Heil- und Kostenplan vorgelegt werden?

Die Vorlage eines Heil- und Kostenplans ist nicht erforderlich und an die Tarifleistung gebunden. Es gibt keine Sanktionen bei Nicht-Vorlage des Heil- und Kostenplans aus den Zusatztarifen. 

Wir empfehlen aber, den Heil- und Kostenplan, der bei der GKV eingereicht wird, auch an uns zu schicken. Wir prüfen die voraussichtliche Höhe der Erstattung und informieren Sie entsprechend.

Ist die Erstattung an das Bonusheft der gesetzlichen Kranken­versicherung (GKV) geknüpft?

Nein, die Erstattung erfolgt unabhängig vom Bonusheft der GKV. Sie erhalten die zugesicherte Erstattung z. B. in Höhe von 90% der Gesamtkosten, abzüglich des Teils, den die GKV in Form der Festzuschüsse übernimmt.

Verändern sich die Beiträge in den Zahnzusatztarifen mit zunehmendem Alter?

Grundsätzlich erhöhen sich die Beiträge mit zunehmendem Alter, jedoch nur zu den in den Tarifbedingungen dargestellten Altersstufen. Erreicht man die nächst höhere Altersstufe, so ist der dann fällige Beitrag zu zahlen.

Wie kann ich Rechnungen einreichen?

Schicken Sie uns die Zahnarztrechnung nach Erhalt per Post oder noch einfacher: Nutzen Sie dazu den Premium-Service „Rechnung einreichen“ in der App „Meine Gesundheit“.

Wie lange sind die Wartezeiten in der Zahnzusatz­versicherung?

Es existieren keine Wartezeiten.

Übernimmt die Zahnzusatz­versicherung die Kosten für professionelle Zahnreinigung?

Ja, 100 € pro Kalenderjahr im Tarif ZZ Pro.
Ja, 200 € pro Kalenderjahr im Tarif ZZ Pro90.
Ja, ohne Begrenzung im Tarif ZZ Pro100. 

Übernimmt die Zahnzusatz­versicherung die Kosten für eine Aufbissschiene und Veneers?

Ja, zu 90% abzüglich der Leistung der GKV im Tarif ZZ Pro 90.
Ja, zu 100% abzüglich der Leistung der GKV im Tarif ZZ Pro 100.

Übernimmt die Zahnzusatz­versicherung die Kosten für Implantate?

Ja, zu 90% im Tarif ZZ Pro90. 
Ja, zu 100% im Tarif ZZ Pro100.

Was bedeutet „Verdoppelung Festzuschuss“?

Sie erhalten aus Tarifen mit dieser Leistung genau den Betrag noch einmal, den die Gesetzliche Krankenversicherung als Festzuschuss übernimmt. 

Gelten Höchstbeiträge für die versicherten Leistungen?

Im Tarif ZZ Pro gibt es keine Begrenzungen.

In den Tarifen ZZ Pro90 und ZZ Pro 100 gelten während der ersten 5 Versicherungsjahre für Erstattungen für Zahnersatz und Inlays pro versicherte Person folgende Höchstbeträge:

  • 1.000 € im 1. Versicherungsjahr
  • 2.000 € in den ersten 2 Versicherungsjahren
  • 3.000 € in den ersten 3 Versicherungsjahren
  • 4.000 € in den ersten 4 Versicherungsjahren
  • 5.000 € in den ersten 5 Versicherungsjahren.

Diese Begrenzungen entfallen bei Unfall.

Unser Service für Sie

Icon: "Mein HUK" Login

„Meine HUK“

Erledigen Sie alles online in Ihrem persönlichen Bereich.

Einloggen

Icon: Kontaktformular

Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie uns!

Kontaktformular

Icon: Standortnadel – Persönliche Beratung

Persönliche Beratung

Finden Sie Ihren Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Ansprechpartner suchen