Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktualisieren

Amts- und Vermögensschaden­haftpflichtversicherung

Unsere Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung gegen Haftungsrisiken im öffentlichen Dienst

Ein hohes Arbeitspensum, Zeitdruck und neue Gesetze prägen den Arbeitsalltag vieler Beamter und Beschäftigter im öffentlichen Dienst. Da können schnell Fehler unterlaufen. Mit unserer Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sichern wir Sie gegen die finanziellen Folgen solcher Missgeschicke ab.

Ihre Vorteile im Überblick

Assekurata Testat: A++ Exzellent - Ausgabe 10/2016
  • Gute Konditionen – Sehr günstiger Beitrag im Marktvergleich.
  • Hohe Versicherungssumme – 50 Millionen € für alle Personen- und Sachschäden je Versicherungsfall (Personenschäden bis max. 15 Millionen € je verletzte oder getötete Person).
  • Flexible Versicherungssummen – Wählen Sie von 50.000 € bis 250.000 € für die Absicherung von Vermögensschäden.
  • Ausgezeichnet – Die unabhängige Rating-Agentur Assekurata bestätigt unsere hohe Leistungsfähigkeit als Schadenversicherer (10/2016).

Schutz vor unbezahlbaren Schadensersatzforderungen – die Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Polizisten und Lehrer haben es oft selbst erlebt: Versehentlich wurde bei einem Einsatz das Eigentum von Unbeteiligten beschädigt, oder ein Schüler hat sich auf einer Klassenfahrt verletzt. Als Beamter oder Angestellter des öffentlichen Dienstes benötigen Sie eine besondere Haftpflichtversicherung. Denn: Für Schäden, die Sie bei der Ausübung Ihres Amtes verursachen, können Sie möglicherweise persönlich haftbar gemacht werden. Mit der Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sichern wir Sie optimal gegen finanzielle Folgen ab.

  • Als Ergänzung zu Ihrer Privathaftpflichtversicherung schützt Sie die Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung z. B.:
    • Wenn sich auf einer Klassenfahrt einer Ihrer Schüler verletzt
    • Wenn Sie bei einem Polizeieinsatz das Eigentum von Unbeteiligten beschädigen
    • Wenn Sie versehentlich eine virenverseuchte dienstliche E-Mail in Umlauf bringen
    • Wenn Ihr Arbeitgeber aufgrund eines versäumten Termins finanzielle Schäden erleidet
  • Je Versicherungsfall stehen für alle Personen- und Sachschäden 50 Millionen € (maximal 15 Millionen € für Personenschäden je verletzte oder getötete Person) zur Verfügung.
  • Vermögensschäden sind je Versicherungsfall bis 50.000 € abgedeckt. Gegen einen Zusatzbeitrag kann diese Summe erhöht werden.

Die Jahresbeiträge zur Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Jahresbeiträge je Person (zusätzlich zur Privathaftpflichtversicherung Classic)

  Berufsgruppe I Berufsgruppe II Berufsgruppe III
Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung 9,00 € 19,00 € 79,00 €
Erhöhung der Versicherungssumme für Vermögensschäden (je 10.000 €) 1,00 € 2,50 € 7,50 €

Erfüllen Sie die Voraussetzungen für eine Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?

Hier finden Sie die versicherbaren Berufsgruppen.

Erweitern Sie Ihre Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Gehen Sie auf Nummer sicher und erweitern Sie Ihren Versicherungsschutz gegen einen geringen zusätzlichen Betrag um folgende Deckungen:

  Jahresbeiträge je Person
Abhandenkommen von Dienstschlüsseln 9,00 € 
Abhandenkommen von fiskalischem Eigentum für Bundeswehr-, Polizei- und Zollangehörige
7,00 €
Dienstfahrzeug- und Regresshaftpflichtversicherung
10,00 €

Das Rundum-Paket gegen Haftungsrisiken im öffentlichen Dienst: Günstige Beiträge bei Top-Absicherung  –  die Amts- und Vermögensschaden-Haftpflicht der HUK-COBURG!

Logo der HUK Hilfe-App

HUK Hilfe-App

Wichtige Informationen für Schadenfälle und Pannen.

Zur HUK Hilfe-App

Hinweis zur persönlichen Beratung


Bitte beachten Sie: Nur eine persönliche Beratung garantiert Ihnen einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Weiter