Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktualisieren

Riester Rente

Staatlich gefördert zur sicheren Altersvorsorge: Mit unserer Riester Rente

Clever fürs Alter vorsorgen? Unsere Riester Rente macht es ganz einfach. Denn wir legen Ihre Sparbeiträge und staatlichen Zuschüsse sicher und ertragreich für eine lebenslange Rente an. Schon mit einem kleinen jährlichen Sparbeitrag erhalten Sie staatliche Zuschüsse – und Sie profitieren von steuerlichen Vorteilen.

Ihre Vorteile im Überblick

€uro Testat - Die besten Lebensversicherer: Kundenzufriedenheit sehr gut - Ausgabe 04/2016
  • Staatliche Förderung – Sichern Sie sich mit der Riester Rente Zulagen und Steuervorteile.
  • Langlebigkeitsabsicherung – Lebenslange Rente mit jährlicher Steigerung.
  • Flexibel – Passen Sie die Höhe der Beiträge zur Riester Rente flexibel an.
  • Ausgezeichnet – Die HUK-COBURG-Lebensversicherung zeichnet sich durch eine extrem starke Finanzkraft aus.

„Das kann man sich nicht entgehen lassen!“

Eine Freundin hat mir erzählt, dass man unter 25 Jahren einen Bonus von 200 € zu seiner Riester Rente erhält. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen! Jetzt „riester“ ich monatlich mit einem geringen Betrag. Und wenn ich mal mehr sparen will, dann kann ich den Betrag ganz einfach anpassen.

Lisa (24)

Riester Rente: Kleine Beiträge, hohe Rente

Mit der Riester Rente sorgen Sie clever für Ihr Alter vor. Gleichzeitig erhalten Sie schon mit einem kleinen jährlichen Sparbeitrag staatliche Zuschüsse. Je mehr Sie bei der Riester Rente sparen, desto mehr gibt es dazu.

Wer darf „riestern“?

  • Alle Pflichtversicherten in der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Beamte, Richter, Soldaten
  • Arbeiter und Angestellte im öffentlichen Dienst
  • Pflichtversicherte Selbstständige, z. B. Handwerker
  • Eltern während der Kindererziehungszeit

Sichere Altersvorsorge mit der Riester Rente

Sie erfahren regelmäßig ganz genau, wo Sie bei Ihrer Riester Rente stehen: Welche Beiträge haben Sie eingezahlt? Welche Förderung haben Sie erhalten? Wie haben sich Ihre Beiträge, das angesammelte Kapital und die erwirtschafteten Erträge entwickelt?

Außerdem ist Ihre Riester Rente in der Ansparphase sicher. Denn Ihre Riester Rente ist gegen Verlust und Pfändung geschützt. Sie ist auch sicher vor Hartz IV. Selbst bei Arbeitslosigkeit kann der Staat Ihnen Ihr Kapital nicht nehmen.

Flexibel "riestern"

  • Passen Sie die Höhe der Beiträge zur Riester Rente an, z. B., wenn sich Ihr Einkommen ändert oder Sie eine Familie gründen.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeiten für Zuzahlungen, Teilauszahlungen und Beitragspausen.
  • Entscheiden Sie selbst, ob Sie die Riester Rente schon mit 62 Jahren oder erst später erhalten möchten.
  • Sie entscheiden, ob Sie sich zum Rentenbeginn bis zu 30% Ihres Kapitals auszahlen lassen.

Staatliche Zulagen Nutzen

  • Staatliche Zulage: Ihnen steht eine staatliche Zulage von 154 € pro Jahr zu, wenn Sie 4% Ihres Brutto-Einkommens in der Riester Rente ansparen.
  • Zulage für Kinder: Pro Kind bekommen Sie zusätzlich 185 € oder 300 €, je nach Geburtsjahr vor oder nach 2008.
  • Berufseinsteigerbonus: Wer bei Vertragsabschluss zur Riester Rente jünger als 25 Jahre ist, erhält einen Bonus von 200 €.

Beispielrechnung:

Grundzulage Ehemann: 154 € für 37 Jahre 5.698 €
Grundzulage Ehefrau: 154 € für 37 Jahre 5.698 €
Kinderzulage: 300 €
Kind 1: 23 Jahre lang , Kind 2: 21 Jahre lang    
13.200 €
Gesamtzulagen vom Staat 24.596 €

Familie mit 2 Kindern: Mann/Frau 30 Jahre alt, Kinder 2013 und 2015 geboren, Riester-Vertrag läuft bis 67.

Steuern sparen mit der Riester Rente

Sie dürfen bis zu 2.100 € jährlich (abzüglich Ihrer staatlichen Zulagen) in die Riester Rente investieren. Diesen steuerlichen Höchstbetrag können Sie als Sonderausgaben von der Steuer absetzen. So sparen Sie Steuern und erhalten zum Rentenbeginn eine noch hohe monatliche Rente.

Private Vorsorge, die sich lohnt! Sprechen Sie jetzt mit uns über die günstige Riester Rente der HUK-COBURG oder berechnen Sie gleich online Ihren Beitrag.

Häufige Fragen zur Riester Rente

Kann ich mit meiner Riester Rente zur HUK-COBURG wechseln?

Der Gesetzgeber macht es möglich: Egal, ob Sie mit Ihrem bisherigen Anbieter oder dem gewählten Produkt (Fondsgebundene Riester Rente, Riester-Fondssparplan oder Riester-Banksparvertrag) unzufrieden sind, Sie dürfen mit Ihrem Vertrag zu einem anderen Anbieter wechseln. Aufgrund unserer niedrigen Kosten lohnt sich in vielen Fällen ein Wechsel zur HUK-COBURG.

Möchten Sie Ihren Riester-Vertrag bei einem anderen Anbieter auf einen Vertrag bei uns übertragen? Dann teilen Sie uns dies bitte einfach über unser Kontaktformular mit oder vereinbaren Sie einen Rückruf mit uns! Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Natürlich sind wir auch telefonisch, per Fax und postalisch für Sie erreichbar.

Was benötige ich zur Beantragung der Riester Rente?

Zur Beantragung einer Riester Rente benötigen Sie entweder eine Sozialversicherungsnummer oder eine Zulagennummer. Die Sozialversicherungsnummer finden Sie in Ihrem Sozialversicherungsausweis oder in Ihrem Nachweis zur Sozialversicherung. Ihr Arbeitgeber bzw. Ihre Personalstelle kann Ihnen hierüber nähere Auskünfte erteilen. Wenn Sie bereits eine Sozialversicherungsnummer haben, benötigen Sie keine extra Zulagennummer.

Sind Sie Beamter, beantragen Sie Ihre Zulagennummer über Ihren Dienstherrn. Alle anderen Förderberechtigten ohne Sozialversicherungsnummer können die Zulagennummer direkt über uns beantragen.

Was passiert, wenn sich mein Einkommen oder meine persönlichen Verhältnisse ändern?

Da sich Ihr Förderstatus bzw. Ihre Förderbeiträge jeweils nach Ihren aktuellen persönlichen Verhältnissen im Kalenderjahr richten, sollten Sie uns Änderungen (wie z. B. Eheschließung oder Scheidung, Geburt eines Kindes, Änderung des Vorjahreseinkommens) zeitnah mitteilen. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie die jeweils optimale Förderung erhalten!

Wir werden Sie auf jeden Fall im Rahmen der jährlichen Information zu Ihrer Riester Rente daran erinnern, uns Änderungen mitzuteilen.

Sie möchten uns Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen melden? Dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder vereinbaren Sie einen Rückruf mit uns! Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Natürlich sind wir auch telefonisch, per Fax und postalisch für Sie erreichbar.

Muss ich den Eigenbeitrag von 4 % des Vorjahres-Einkommens immer zahlen?

Nein! Sie bestimmen selbst, wie viel Sie für Ihre Altersvorsorge investieren. Zahlen Sie weniger ein, erhalten Sie die Zulage anteilig gutgeschrieben.

Wie komme ich an die staatlichen Riester-Zulagen? (Dauerzulagenantrag)

Die Zulagen müssen nach Ablauf eines Kalenderjahres bei der zentralen Zulagenstelle beantragt werden. Mit Abschluss der Riester Rente bieten wir Ihnen automatisch den Service, diese Beantragung für Sie zu übernehmen (Dauerzulagenantrag). Somit können Sie sich entspannt zurücklehnen, während wir den Behördenkontakt übernehmen.

Die Zulagenstelle überweist die Zulagen anschließend direkt auf Ihren Vertrag. Sie erhalten jährlich von uns eine Mitteilung über die Höhe der Zulagen (Bescheinigung nach § 92 EStG).

Ändern sich in Zukunft Ihre zulagenrelevanten Daten (z. B. durch Geburt eines Kindes oder Änderung Ihres Einkommens), so informieren Sie uns darüber bitte auf einem Zulagenantrag/Kinder-Ergänzungsbogen des entsprechenden Folgejahres. Auch wenn Sie uns bevollmächtigen, erhalten Sie jährlich die Antragsunterlagen, damit Sie uns bei Bedarf Ihre Änderungen mitteilen können.

Bestehen Einwände gegen die Höhe, der in den jährlichen Unterlagen ausgewiesenen Zulagen, kann ein Antrag auf Festsetzung der Zulage gestellt werden. Dieser ist innerhalb eines Jahres nach Erhalt der § 92 EStG beim Anbieter zu stellen, der diesen dann an die ZfA leitet. Ein Exemplar dieses Antrags können Sie sich hier herunterladen.
 

Antrag auf Festsetzung der Zulage


Bitte fügen Sie dem Antrag eine Kopie der Bescheinigung nach §92 EStG bei. Weitere notwendige Unterlagen entnehmen Sie bitte dem Antrag. 

Muss ich das gesamte Kalenderjahr über förderberechtigt gewesen sein, um die Zulage zu erhalten?

Nein! Es reicht aus, wenn Sie im jeweiligen Beitragsjahr einen Monat lang berechtigt waren und den entsprechenden Beitrag gezahlt haben.

Wer erhält die Kinderzulage und wie lange?

Die Kinderzulage wird gezahlt, solange Sie einen Anspruch auf Kindergeld haben, er erlischt normalerweise, wenn Ihr Kind 18 Jahre alt wird. Unter bestimmten Voraussetzungen, wie Studium oder Ausbildung, wird das Kindergeld auch über das 18. Lebensjahr hinaus, jedoch maximal bis zum 25. Lebensjahr gezahlt.

Bei Ehepaaren erhält grundsätzlich die Mutter die Kinderzulage. Sie können aber auch zusammen beantragen, dass die Zulage dem Vertrag des Vaters gutgeschrieben wird.

Bei einer Lebenspartnerschaft nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz steht die Kinderzulage dem Lebenspartner zu, dem das Kindergeld ausbezahlt wird. Die Kinderzulage kann auf Anfrage auch dem anderen Lebenspartner gutgeschrieben werden.

Sind Sie nicht verheiratet oder verpartnert, dann wird immer dem Partner die Kinderzulage gutgeschrieben, der auch das Kindergeld erhält.

Kann mein nicht berufstätiger Ehepartner ebenfalls Zulagen bekommen?

Ja, auch Ihr Ehepartner oder Ihr eingetragener Lebenspartner kann Zulagen beanspruchen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie beide jeweils eine eigene Riester Rente abschließen.

Wer ist nicht förderberechtigt?

Folgende Personen sind selbst nicht unmittelbar förderberechtigt:

  • Freiwillig gesetzlich Versicherte und nicht versicherungspflichtige Selbstständige
  • Pflichtversicherte der berufsständischen Versorgungswerke (z. B. viele Apotheker, Ärzte, Steuerberater oder Rechtsanwälte)
  • Rentner, die eine Altersrente erhalten Sozialhilfeempfänger
  • Bezieher von Leistungen für Bergbauversicherte
  • Versicherungsfreie geringfügig Beschäftigte
  • Nicht versicherungspflichtig beschäftigte Studenten

Tipp: Wenn Ihr Ehepartner oder eingetragener Lebenspartner förderberechtigt ist, können auch Sie über einen Ehegattenvertrag die staatliche Förderung erhalten. Gerne informieren wir Sie!

Wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, ob Sie riestern können, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular oder vereinbaren Sie einen Rückruf mit uns. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kann ich Zuzahlungen leisten?

Natürlich haben Sie bei uns die Möglichkeit, Zuzahlungen (mindestens 50 €) in den Vertrag einfließen zu lassen, um somit Ihre spätere Rente zu erhöhen und die für die steuerliche Förderung geltenden Beitragsgrenzen (2.100 €/Jahr) voll auszuschöpfen.

Sie möchten eine Zuzahlung leisten? Dann teilen Sie uns dies bitte einfach über unser Kontaktformular mit oder vereinbaren Sie einen Rückruf mit uns! Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Natürlich sind wir auch telefonisch, per Fax und postalisch für Sie erreichbar. 

Kann ich das vereinbarte Rentenbeginnalter ändern?

Ja, mit uns bleiben Sie flexibel! Sie haben die Möglichkeit, Ihren Rentenbeginn zwischen dem vollendeten 62. und dem 85. Lebensjahr selbst zu bestimmen.

Wenn Sie von der Option des flexiblen Rentenbeginns Gebrauch machen möchten, dann teilen Sie uns dies bitte einfach über unser Kontaktformular mit oder vereinbaren Sie einen Rückruf mit uns! Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Natürlich sind wir auch telefonisch, per Fax und postalisch für Sie erreichbar.

Was geschieht mit dem Angesparten, wenn ich sterbe?

Bei Tod vor Rentenbeginn geht Ihr Guthaben an eine von Ihnen bestimmte Person. Handelt es sich hierbei um Ihren Ehegatten oder Ihren eingetragenen Lebenspartner, kann das Vermögen auf seinen Riester-Vertrag übertragen werden. Diese Person kann auch zum Zwecke der Übertragung einen Neuvertrag abschließen und ihn beitragsfrei stellen.

Haben Sie eine andere Person als Bezugsberechtigten bestimmt, wird das aus Eigenbeiträgen und Überschussanteilen bestehende Vermögen – also ohne die staatliche Förderung (Zulage und Steuervorteile) – an diese ausbezahlt.

Bei Tod nach Rentenbeginn zahlen wir während der vereinbarten Rentengarantiezeit Ihre Rente weiter. Alternativ ist auch die Abfindung der ausstehenden Renten möglich.

Wie wird die Riester Rente besteuert?

In der Zeit, in der Sie noch keine Renten beziehen, werden Ihre Beiträge durch Zulagen vom Staat und den Sonderausgabenabzug bei Ihrer Steuererklärung gefördert.

Die späteren Rentenzahlungen werden mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuert, der zu Rentenbeginn meist deutlich niedriger ist als während des Arbeitslebens.

Wie hoch ist der Garantiezins und die aktuelle Verzinsung 2017?

Der Garantiezins beträgt für neu abgeschlossene Versicherungen 0,9%.

Die HUK-COBURG erzielt seit Jahren natürlich eine höhere Verzinsung, die weit über dem aktuellen Garantiezins liegt: aktuell 2,70%.

Unsere Finanzprofis berücksichtigen die jeweils aktuelle Marktsituation und investieren in unterschiedliche, renditestarke Anlagen. Dabei ist die Rendite einer Kapitalanlage allerdings nicht das einzige Entscheidungskriterium. Um sicherzustellen, dass auch während eines Zinstiefs eine solide und sichere Rendite erwirtschaftet werden kann, die sich über dem aktuellen Marktniveau bewegt, werden Teile der Kapitalanlage in Zeiten eines Zinshochs in langfristige Anlagen (bspw. Rentenpapiere) investiert, deren hohe Verzinsung auch über die gesamte Dauer festgeschrieben wird/ist.

Hinweis zur persönlichen Beratung


Bitte beachten Sie: Nur eine persönliche Beratung garantiert Ihnen einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Weiter