Berater-Homepage von Mario Rollnik

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Der Vermittler ist gebundener Versicherungsvermittler gem. §34d GewO, bei der zuständigen IHK gemeldet und in das Vermittlerregister eingetragen.
Registrierungsnummer: D-46XJ-VYUFH-98 sowie die zuständige Behörde ist einsehbar unter https://www.vermittlerregister.info/recherche?a=suche®isternummer=D-46XJ-VYUFH-98

Vermittlerregister:
Anschrift: DIHK – Deutsche Industrie- und Handelskammer
Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon: 0180 6005850 (Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
https://www.vermittlerregister.info/recherche
Registrierungsnummer: D-46XJ-VYUFH-98


Der Vermittler berät ausschließlich zu den Versicherungsprodukten der HUK-COBURG-Versicherungsgruppe, zu denen im Impressum abgebildeten Gesellschaften gehören, sowie zu Bausparprodukten. Der Vermittler erhält für die erfolgreiche Vermittlung eine Provision, die in der Versicherungsprämie enthalten ist, sowie, abhängig von weiteren Voraussetzungen, zusätzliche weitere Zuwendungen von der HUK-COBURG.

Im Fall von Beschwerden über den Vermittler oder das Versicherungsunternehmen können Sie sich an den Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin oder den Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 06 02 22, 10052 Berlin wenden, um das kostenlose außergerichtliche Streitschlichtungsverfahren in Anspruch zu nehmen.

Berater-Homepage von Mario Rollnik
Was bedeutet das?

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Der Vermittler ist gebundener Versicherungsvermittler gem. §34d GewO, bei der zuständigen IHK gemeldet und in das Vermittlerregister eingetragen.
Registrierungsnummer: D-46XJ-VYUFH-98 sowie die zuständige Behörde ist einsehbar unter https://www.vermittlerregister.info/recherche?a=suche®isternummer=D-46XJ-VYUFH-98

Vermittlerregister:
Anschrift: DIHK – Deutsche Industrie- und Handelskammer
Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon: 0180 6005850 (Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
https://www.vermittlerregister.info/recherche
Registrierungsnummer: D-46XJ-VYUFH-98


Der Vermittler berät ausschließlich zu den Versicherungsprodukten der HUK-COBURG-Versicherungsgruppe, zu denen im Impressum abgebildeten Gesellschaften gehören, sowie zu Bausparprodukten. Der Vermittler erhält für die erfolgreiche Vermittlung eine Provision, die in der Versicherungsprämie enthalten ist, sowie, abhängig von weiteren Voraussetzungen, zusätzliche weitere Zuwendungen von der HUK-COBURG.

Im Fall von Beschwerden über den Vermittler oder das Versicherungsunternehmen können Sie sich an den Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin oder den Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 06 02 22, 10052 Berlin wenden, um das kostenlose außergerichtliche Streitschlichtungsverfahren in Anspruch zu nehmen.

Aufbewahrungsbehälter selber machen

#HUKhandmade

Aufbewahrungsbehälter selber machen – Anleitung

Im Küchenschrank stapeln sich mal wieder die angebrochenen Nudelpackungen oder die offenen Linsen sind schon wieder umgefallen? Da haben wir was: Unsere hübschen Vorratsgläser aus ausrangierten Schraubgläsern sind nicht nur praktisch, sondern auch ganz leicht herzustellen. Ein wenig Farbe, etwas Klebeband und ein Schriftzug – schon herrscht Ordnung in der Küche. Und: Weniger Glasmüll muss entsorgt werden. 

DIY – Materialien für Aufbewahrungsbehälter

Dauer:
Gesamtzeit: 30 Minuten
Wartezeit: ca. 12 Stunden 
 

Material:

  • Saubere Schraubgläser nach Wahl
  • Klebeband, Krepp- oder PVC-Band, Masking-Tape (je elastischer, umso einfacher)
  • Frühstücksbeutel oder alte Obsttüten
  • Sprühbarer (Tafel-)Lack
  • Kreidestifte/wasserfeste, helle Filzstifte

Bastelanleitung: Aufbewahrungsgläser

DIY Schritt 1: Gläser abkleben

1. Schritt – Gläser abkleben 

Zuerst die Gläser mit dem Klebeband abkleben. Dabei können Muster geklebt werden oder man lässt kleine Bereiche frei, die später beschriftet werden können.

DIY Schritt 2: Wachs schmelzen

2. Schritt –  Ränder abkleben

Möchte man nur einen kleinen Teil der Gläser z. B. mit Tafellack besprühen, am besten einen Frühstücksbeutel zur Hilfe nehmen und ihn um das restliche Glas herumkleben. Nicht vergessen die Ränder der Gläser abzukleben.

DIY Schritt 3: Gläser besprühen

3. Schritt – Gläser besprühen

Bitte beim Verwenden von Sprühdosen auf die Handhabungshinweise auf der Dose achten. Deckel und Gläser besprühen. Das Ganze eine Stunde trockenen lassen und im Anschluss eine zweite Schicht auftragen. Bei schönem Wetter empfiehlt es sich, diesen Schritt im Freien auszuführen. Sonst gut lüften.

DIY Schritt 4: Lack trocknen lassen

4. Schritt – Lack trocknen lassen

Alles am besten über Nacht stehen lassen, bis der Lack komplett trocken ist. Das Klebeband vorsichtig entfernen und die Gläser beschriften: Für die Tafellackflächen eignen sich natürlich Kreidestifte, für die Glasbereiche helle, wasserfeste Filzstifte. Um die Beschriftung zu ändern, kann man die Filzstiftfarbe mit etwas Nagellackentferner abreiben.

Hinweis: Diese Anleitung ist nicht für Kinder geeignet, da Sprühlack verwendet wird.
 

Tipp: Die Gläser lassen sich aber auch mit etwas Acrylfarbe anmalen. Damit die Farbe länger halt, empfiehlt es sich hier im Anschluss eine Schicht transparenten Kunstharzlack aufzutragen.

DIY: Aufbewahrungsbehälter

Viel Spaß beim Nachmachen!

Hier finden Sie mehr DIY-Ideen

Das könnte Sie auch interessieren