Familie mit beladenem Familienauto in einer Wohnsiedlung

Wohnmobil-Versicherung

Entspannt reisen – mit unserer Wohnmobilversicherung           

Ein Wohnmobil zu besitzen heißt Freiheit pur: Sie haben immer alles dabei und können entscheiden, wann und wo es als nächstes hingehen soll.  Damit das so bleibt, bieten wir Ihnen mit unserer Wohnmobil-Versicherung einen optimalen Versicherungsschutz zu fairen Preisen.

Focus Money Testat - Bester Kfz-Versicherer - Ausgabe 37/2018

Ihre Vorteile im Überblick

  • Hohe Versicherungssumme – 100 Millionen € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, allerdings bei Personenschäden maximal 15 Millionen € je geschädigte Person,  je Schadenfall in der Kfz-Haftpflichtversicherung.
  • Faire Konditionen – Der Beitragssatz Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung und Vollkasko beträgt nach 20 unfallfreien Jahren nur noch 25%.
  • Ausgezeichneter Partner – Der beste Kfz-Versicherer unter den Serviceversicherern in Deutschland (Focus Money, Heft 37/2018).

Die Kfz-Haftpflichtversicherung für Ihr Wohnmobil

Jeder Besitzer eines Wohnmobils muss nach geltendem Recht eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Besser, wenn Sie die Wahl nicht dem Zufall überlassen. Wir ermöglichen Ihnen in der Wohnmobilversicherung besonders gute Leistungen zu fairen Preisen.

  • Wir leisten in der Kfz-Haftpflichtversicherung bis zu 100 Millionen € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden je Schadenfall.
  • Bei Personenschäden versichern wir Sie mit bis zu 15 Millionen € je geschädigte Person und Schadenfall.
  • Schadenfreiheitsrabatt: Nach 20 unfallfreien Jahren sinkt Ihr Kfz-Haftpflicht-Beitragssatz auf 25%.
  • Mit unseren erfahrenen Fachleuten stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Vollkasko und Teilkasko in der Wohnmobil-Versicherung

Nicht für jeden Schaden am eigenen Wohnmobil ist man selbst verantwortlich. Darum sichern wir Sie mit unserer Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung für Wohnmobile gegen Schäden wie Brände oder Diebstahl ab.

  • Wir übernehmen die Reparaturkosten und ersetzen bei einem Totalschaden den Wiederbeschaffungswert Ihres Wohnmobils.
  • Wir verzichten weitgehend auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit.
  • Schadenfreiheitsrabatt: Nach 20 unfallfreien Jahren sinkt Ihr Vollkasko-Beitragssatz auf 25%. 

Voll- und Teilkaskoversicherung mit großem Leistungsumfang

Nur mit einer Voll- oder Teilkaskoversicherung sichern Sie sich den optimalen Schutz für Ihr Wohnmobil. Mit einer Haftpflichtversicherung sind nur Schäden abgesichert, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen zufügen. Die Kaskoversicherung übernimmt die Kosten für die Reparatur oder die Wiederbeschaffung eines gleichwertigen gebrauchten Fahrzeugs, wenn es durch verschiedene Gefahren beschädigt wird.

Mit der Teilkaskoversicherung erhalten Sie einen günstigen Grundschutz, der Sie gegen die finanziellen Folgen von vielen Gefahren absichert. Die Teilkaskoversicherung übernimmt zum Beispiel die Kosten für die Reparatur von Glasbruchschäden und auch die meisten Naturgewalten (wie zum Beispiel Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung) sind abgesichert. Wenn in Ihr Wohnmobil eingebrochen wird, ersetzen wir im Rahmen der Teilkasko die Kosten für die Behebung des Einbruchsschadens und die Kosten für alle fest installierten Zubehörteile, die die Diebe entwendet haben. Bei einem Komplettdiebstahl erstatten wir Ihnen den Wiederbeschaffungswert des Wohnmobils.

Mit einer Vollkaskoversicherung erweitern Sie den ohnehin schon umfangreichen Schutz der Teilkaskoversicherung auf Schäden durch (selbst verschuldete) Unfälle und Vandalismus. Insbesondere bei hochwertigen Wohnmobilen empfehlen wir den Abschluss einer Vollkaskoversicherung. Achten Sie dabei nicht auf das Baujahr Ihres Wohnmobils. Auch ein zwanzig Jahre altes Wohnmobil eines Premiumherstellers kann noch einen Wert im mittleren fünfstelligen Bereich aufweisen. Investieren Sie hier im Zweifelsfall lieber etwas mehr Geld für die Vollkaskoversicherung, damit Sie mit einem guten Gefühl unterwegs sein können.

Alle Leistungen der Vollkasko und Teilkasko im Überblick

Sie erhalten Ersatz für Schäden durch Wohnmobil-Versicherung: Teilkasko Wohnmobil-Versicherung: Vollkasko
Bruch der Verglasung
Unfallschäden, auch selbst verschuldete
Mutwillige Beschädigung Ihres Wohnmobils durch Fremde/Vandalismus („Neidkratzer“)
Entwendung, insbesondere Diebstahl
Brand und Explosion
Naturgewalten
Zusammenstoß mit Tieren aller Art
Kurzschluss an der Verkabelung und Folgeschäden am Wohnmobil bis zu 3.000 €
Tierbiss (z. B. durch einen Marder) 
Transport des Wohnmobils auf einem Schiff

Ergänzen Sie Ihre Wohnmobil­versicherung

Fahrerschutz

Bei einem selbstverschuldeten Unfall geht der Fahrer bei der Entschädigung seines Personenschadens in der Regel leer aus. Damit Sie auch in diesem Fall abgesichert sind, bieten wir einen speziellen Fahrerschutz zur Ergänzung Ihrer Wohnmobilversicherung an.

Erfahren Sie mehr über den Fahrerschutzversicherung.

Kfz-Schutzbrief

Unseren Kfz-Schutzbrief für Wohnmobile können Sie abschließen, wenn das zulässige Gesamtgewicht Ihres Wohnmobils nicht mehr als vier Tonnen beträgt. Bei einer Autopanne können Sie unsere Service-Hotline kontaktieren und wir kümmern uns um die Pannenhilfe. Wir ersetzen Ihnen die Kosten für die Pannenhilfe vor Ort, das Bergen und Abschleppen des Fahrzeugs und je nach Umfang des Schadens auch die Kosten für den Fahrzeugrücktransport und die Fahrzeugunterstellung. Die Kosten für einen Mietwagen zur Weiterreise oder Rückfahrt übernehmen wir im Rahmen des Schutzbriefs in vereinbarter Höhe ebenfalls. Die Leistungen des Schutzbriefs gelten ohne Mehrprämie auch für Wohnwagenanhänger oder Gepäckanhänger, die Sie während der Reise mit Ihrem Wohnmobil mitführen. Einige Leistungen erbringen wir nur ab einer bestimmten Entfernung von Ihrem Wohnort.

Erfahren Sie mehr über den Kfz-Schutzbrief.

Ausland-Schadenschutz

Eine Reise ins Ausland ist mit dem Wohnmobil immer ein Erlebnis – ein möglicher Unfall steht da natürlich nicht auf dem Plan. Damit Sie beruhigt und gut abgesichert Ihren Urlaub genießen können, bieten wir Ihnen unseren Ausland-Schadenschutz* als Ergänzung zur Wohnmobilversicherung zu günstigen Konditionen an. Sollten Sie unschuldig mit Ihrem Wohnmobil in einen Unfall verwickelt werden, wenden Sie sich einfach an uns. Wir regulieren dann den Schaden so, als hätte der Unfallgegner seine Kfz-Haftpflichtversicherung bei uns. Sie sparen sich die Auseinandersetzung mit dem ausländischen Versicherer. Mit unserem Ausland-Schadenschutz erhalten Sie z. B. folgende Leistungen:

  • Wir ersetzen den Ihnen entstanden Schaden nach deutschem Standard, z. B. Sachschäden an Ihrem Wohnmobil, Ihrer Kleidung oder Ihrem Gepäck.
  • Wir versichern Sie und Ihr Wohnmobil in diesen Ländern: Europäische Union, Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Island, Kosovo, Liechtenstein, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Norwegen, der Schweiz, Serbien und im europäischen Teil der Türkei.
  • Und Sie? Erholen sich in Ihrem Urlaub.

 

* für Campingfahrzeuge bis 4 Tonnen Gesamtmasse/zulässiges Gesamtgewicht

Genießen Sie Ihre Reisen ganz entspannt: mit dem Schutz unserer Wohnmobil-Versicherung!

Häufige Fragen zur Wohnmobil-Versicherung

Welche Besonderheiten gibt es bei Saisonkennzeichen?

Saisonkennzeichen sind sinnvoll, wenn Sie Ihr Wohnmobil nicht im gesamten Jahr einsetzen möchten, sondern zum Beispiel nur über die Sommermonate. Sie können den Saisonzeitraum frei wählen, zwischen zwei und elf Monaten ist alles möglich. Wir empfehlen einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten, damit der Schadenfreiheitsrabatt bei Schadenfreiheit für Ihr Fahrzeug in jedem Jahr steigen kann.

Außerhalb des vereinbarten Saisonzeitraums hat Ihr Fahrzeug beitragsfreien Versicherungsschutz in der Ruheversicherung, wenn es auf einem umfriedeten Stellplatz (z.B. in einer Halle oder Garage oder auf einem umzäunten Grundstück) abgestellt wird. Wenn Sie sich für ein Saisonkennzeichen entscheiden, bieten wir nur eine jährliche Zahlungsweise an. Sie zahlen dann die anteilige Prämie für den Saisonzeitraum. Wenn Ihr Wohnmobil zum Beispiel von April bis Oktober angemeldet sein soll, zahlen Sie die Hälfte der normalen Jahresprämie. In den anderen Monaten genießen Sie die beitragsfreie Ruheversicherung. Bei Saisonkennzeichen zahlen Sie nicht nur die geringere Versicherungsprämie, auch die Steuerbelastung reduziert sich entsprechend auf den Saisonzeitraum. 

Wohnmobil als Zweitfahrzeug – welche Einstufungsmöglichkeiten gibt es?

Wenn Sie bereits ein Fahrzeug bei uns versichert haben, können wir Ihr neues Wohnmobil unter bestimmten Voraussetzungen in eine bessere Schadenfreiheitsklasse einstufen. Sie beginnen mit der Schadenfreiheitsklasse 2, wenn Ihr erstes Fahrzeug ebenfalls in SF 2 oder besser eingestuft ist und alle Fahrer mindestens 23 Jahre alt sind. Erfüllen Sie diese Voraussetzungen nicht, stufen wir Ihr neues Wohnmobil in die SF-Klasse 0 ein.

Kann ich meinen Wohnwagen auch über die Wohnmobil­versicherung absichern?

Ihren Wohnwagen können wir leider nicht über unsere Wohnmobilversicherung absichern. Für Wohnwagen bieten wir aber eine spezielle Wohnwagenversicherung an, in der Sie Ihr Fahrzeug umfassend gegen Schäden absichern können. 

Ist eine Rabattübertragung möglich und wenn ja, wo kann ich diese beantragen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Schadenfreiheitsklasse zu übertragen – z. B. auf einen Zweitwagen oder von einer Person auf die andere. Generell sind diese Übertragungen an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Unsere Tarifrechner unterstützen Sie bei der Auswahl Ihrer Einstufung. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich einfach an uns.

Benötige ich beim privaten Kauf oder Verkauf eines gebrauchten Wohnmobils einen Kaufvertrag?

Wir empfehlen Ihnen, immer einen schriftlichen Vertrag abzuschließen. Sie können dafür beispielsweise unseren Kfz-Kaufvertrag verwenden. Er stellt sicher, dass Sie keine wesentlichen Daten oder Angaben vergessen, wie z. B. der Tag und die genaue Uhrzeit der Fahrzeugübergabe. Bitte lesen Sie auch die in unserem Kfz-Kaufvertrag enthaltenen „Wichtigen Hinweise für den Käufer bzw. für den Erwerber“.

Was muss ich bei einem Fahrzeugwechsel beachten?

Wenn Sie Ihr Fahrzeug wechseln, benötigen Sie natürlich auch für das neue Fahrzeug Versicherungsschutz. Stellen Sie ganz unkompliziert einen neuen Antrag – gerne auch online. Wählen Sie im Tarifrechner für die Wohnmobilversicherung die Option „Fahrzeugwechsel“. Nach Antragstellung versenden wir die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) per E-Mail.

Wozu benötige ich die Kfz-Versicherungsbestätigung (eVB) und wie beantrage ich sie?

Wenn Sie ein neues Wohnmobil zulassen möchten, benötigen Sie für dieses Versicherungsschutz. Zur Zulassung des Fahrzeugs bei der Zulassungsbehörde brauchen Sie zum Nachweis des Versicherungsschutzes eine Versicherungsbestätigung des Versicherers, die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB), das ist die ehemalige Deckungskarte bzw. Doppelkarte. Hierbei handelt es sich um eine 7-stellige Zahlen- und Buchstaben-Kombination. Die eVB beantragen Sie, indem Sie einen Antrag über unseren Tarifrechner für die Wohnmobilversicherung stellen. Die Versicherungsbestätigung wird Ihnen nach Antragseingang zeitnah per E-Mail zugesandt.

Wie kann ich mich bei Fahrten ins Ausland absichern?

  • Kfz-Schutzbrief: Mit dem Kfz-Schutzbrief runden wir Ihren Versicherungsschutz für Ihr Wohnmobil (bis 4 Tonnen Gesamtmasse/zulässiges Gesamtgewicht) optimal ab – inklusive Pannenhilfe und Bergung. Die perfekte Ergänzung zu Ihrer Wohnmobilversicherung.

  • Ausland-Schadenschutz
    Werden Sie auf einer Auslandsreise mit Ihrem Fahrzeug in bestimmten Ländern unverschuldet in einen Unfall verwickelt, ersetzen wir Ihren Personen- und Sachschaden so, als hätte der Unfallgegner seine Kfz-Haftpflichtversicherung bei uns abgeschlossen. Wenden Sie sich bitte direkt an uns! Wir ermitteln am Unfallort und klären die Haftungsfrage über unser europaweites Partnernetz. Der Auslands-Schadenschutz* ist die optimale Ergänzung zur Wohnmobilversicherung und zum Kfz-Schutzbrief.

  • Fahrerschutz: Der Fahrerschutz ist eine wichtige Ergänzung zur Kfz-Haftpflichtversicherung, da diese nur die Schäden von dritten Personen abdeckt. Ist der Fahrerschutz vereinbart, stellen wir den Fahrer des versicherten Fahrzeugs allen anderen Insassen gleich. Das bedeutet, dass der Fahrer alle Ansprüche geltend machen kann, die aus dem Unfall resultieren und nicht von anderer Stelle (z. B. der Krankenkasse) getragen werden. Wir leisten z. B. Entschädigungen für Verdienstausfall und Schmerzensgeld, bei bleibenden Unfallschäden übernehmen wir auch die Kosten für den behindertengerechten Umbau von Wohnung und Haus oder eine Haushaltshilfe.  Mit unserem Fahrerschutz sichern Sie sich einen wichtigen Versicherungsschutz – auch für den Fahrer des Fahrzeugs. Die Entschädigungsgrenzen sind anders als bei einer Insassenunfallversicherung deutlich höher, wir erstatten pro Schadenfall bis zu 15 Millionen € an den Fahrer.  

  • Versicherung bei Fährüberfahrten: Urlaub auf Inseln macht auch mit dem Wohnmobil viel Spaß. Vor der Ankunft am Urlaubsort steht aber immer die Anreise mit der Fähre. Der Versicherungsschutz der HUK-COBURG erstreckt sich grundsätzlich auch auf Fährüberfahrten im europäischen Ausland. Schäden am Wohnmobil durch Strandung oder Untergang der Fähre sind in der Vollkasko ebenso mitversichert wie der Verlust des Fahrzeugs durch Überbordgehen. Auch die sogenannte Havarie Grosse ist bei uns mitversichert. Dieser Fall tritt ein, wenn der Kapitän der Fähre anordnet, dass ein Teil oder alle Fahrzeuge über Bord gehen müssen, um einen größeren Schaden von den Passagieren oder der restlichen Ladung abzuwenden. Nicht alle Kfz-Versicherer ersetzen in diesem Fall die Kosten für den Ersatz des Fahrzeugs, wir schon. Allerdings sind solche Fälle in der Praxis insbesondere im Fährverkehr extrem selten.

  • Mallorca-Police
    Da Mietautos im Ausland häufig mit sehr niedrigen Deckungssummen versichert sind, haben wir in der Kfz-Haftpflicht in der Wohnmobilversicherung die Mallorca-Police eingeschlossen. Sie haben damit für den im europäischen Ausland gemieteten Pkw automatisch einen Kfz-Haftpflicht-Versicherungsschutz nach deutschem Standard.

  • Auslandsreisekrankenversicherung
    Denken Sie bitte nicht nur an Ihr Wohnmobil, sondern auch an sich selbst. Für einen Rundumschutz auf Auslandsreisen empfehlen wir Ihnen unsere günstige Auslandsreisekrankenversicherung. Diese bietet Ihnen Spitzenleistungen bis zu 56 Tage je Reise zum Sparpreis von nur 9,70 € im Jahr. 

 

* für Campingfahrzeuge bis 4 Tonnen Gesamtmasse/zulässiges Gesamtgewicht

Brauche ich überhaupt noch die Grüne Versicherungskarte für mein Wohnmobil?

In den meisten Ländern Europas ist die Grüne Versicherungskarte überflüssig. Das Mitführen dieser Karte ist bei Fahrten in folgende Länder immer noch Pflicht:

  • Balkanstaaten (ohne Kosovo)
  • Türkei
  • Ukraine
  • Weißrussland 
  • Russland

Für Italienreisen empfehlen wir Ihnen, die Grüne Karte mitzunehmen. Die Grüne Versicherungskarte können Sie telefonisch, per E-Mail oder in Ihrem persönlichen Servicebereich „Meine HUK“ anfordern. Weitere Informationen zu Fahrten ins Ausland erhalten Sie in unserem Kfz-Ratgeber.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktualisieren