Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktualisieren

Scheidung

Scheidung: Vermeiden Sie Lücken im Versicherungsschutz

Geschlossen werden Ehen im siebten Himmel, gelebt auf Erden: Knapp 400.000 Paare geben sich jedes Jahr das Ja-Wort – mehr als ein Drittel davon stehen später vor dem Scheidungsrichter. Ein Moment, in dem Sie Ihre gesamte Lebensplanung überdenken müssen.

Welche Versicherungen sind bei einer Scheidung betroffen?

Mitversicherung

In der Regel ist ein Ehepartner Versicherungsnehmer, während der andere mitversichert ist. Sind Sie der Mitversicherte, sollten Sie wissen, dass Sie in der Trennungsphase darauf angewiesen sind, dass Ihr ehemaliger Lebensgefährte den Versicherungsfall meldet.

Das Thema Mitversicherung spielt vor allem in der Privathaftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung und Hausratversicherung eine Rolle:

Rechts­schutz­versicherung

Der Versicherungsschutz endet für Sie als Mitversicherten am Tag der Scheidung. Wenn Sie bereits während der Trennungsphase oder unmittelbar nach der Scheidung eine eigene Rechtsschutzversicherung abschließen, verzichten wir bei unveränderter Deckung dafür auf die dreimonatige Wartezeit.

Entscheiden Sie sich als Rechtsschutz PLUS-Kunde für diese Lösung, übernehmen wir für Sie zum Beispiel in der Trennungszeit – aber auch nach der Scheidung – ein Mediationsverfahren, das in ursächlichem Zusammenhang mit der Ehe steht. Gegenstand dieses Verfahrens könnte der Ehegattenunterhalt sein. Sind Sie der Versicherungsnehmer führen Sie Ihren Vertrag nach der Scheidung ganz einfach weiter.

Hausratversicherung

Bleiben Sie als Mitversicherter in der gemeinsamen Wohnung zurück, haben Sie weiterhin Versicherungsschutz – allerdings nur bis zum Ende des Versicherungsjahres. Ob die ursprüngliche Versicherungssumme aber für zwei Wohnungen ausreicht, ist fraglich. Um im Schadenfall nicht unterversichert zu sein, sollten Sie diese Frage mit uns besprechen.

Das Thema Unterversicherung kann bei dieser Fallkonstellation auch für Sie als Versicherungsnehmer relevant werden. Auch hier gibt Ihnen ein Gespräch mit Ihrer Versicherung Sicherheit.

Suchen Sie als Mitversicherter während der Trennungsphase oder nach der Scheidung eine neue Wohnung, müssen sie Ihren Hausrat auf jeden Fall selbst versichern.

Privat­haftpflichtversicherung

Mit dem Tag der Scheidung erlischt Ihr Versicherungsschutz. Wollen Sie lückenlosen Versicherungsschutz, sollten Sie sich schon im Vorfeld um eine eigene Private Haftpflichtversicherung zu kümmern.

Sprechen Sie im Scheidungsfall zeitnah mit Ihrer Versicherung, dann haben Sie eine Sorge weniger. 

Nützliche Links für weitere Informationen

Hinweis zur persönlichen Beratung


Bitte beachten Sie: Nur eine persönliche Beratung garantiert Ihnen einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Weiter