Yogamatten-Spray selbst herstellen

#HUKhandmade

Yogamatten-Spray selbst herstellen – Anleitung

„Herabschauender Hund”, „Sonnengruß” oder „Baum” sind für echte Yoga-Liebhaber keine Fremdwörter. Die aus Indien stammende Lehre für Körper und Geist erfreut sich schon seit vielen Jahren großer Beliebtheit in den Fitnessstudios, aber auch in den heimischen vier Wänden. Einfach die Yogamatte ausrollen und los geht’s! Wer dabei der Matte etwas Gutes tun will, der sollte unser neues DIY ausprobieren: Unser Yogamatten-Spray ist antibakteriell und verleiht der Matte einen frischen Duft – ganz ohne Chemikalien und immer wieder nachfüllbar. 

Hinweis: Spray nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren.

DIY – Materialien für das Yogamatten-Spray

Dauer:
Gesamtzeit: 10 Minuten
 

Material für eine Flasche (100 ml):

  • 1 kleiner Zerstäuber (100 ml Fassungsvermögen)
  • 2 EL Apfelessig
  • 10 Tropfen ätherisches Eukalyptusöl
  • 5 Tropfen ätherisches Citronella- oder Zitronenöl
  • Destilliertes Wasser
  • Eventuell kleine Trichter

Tipp: Zerstäuber sind in Drogerien, Supermärkten oder im Internet zu finden. Destilliertes Wasser gibt es im Einzelhandel. Man kann aber auch aufgefangenes Wasser aus dem Trockner verwenden oder kalkarmes, gefiltertes Wasser.

Anleitung:

DIY - Schritt 1: Apfelessig einfüllen

1. Schritt – Apfelessig in die Flasche füllen

Den Apfelessig in die Flasche füllen. Wer keinen Apfelessig zur Hand hat, kann auch Brandweinessig oder 1 EL Essigessenz verwenden.

DIY – Schritt 2: Ätherische Öle hinzugeben

2. Schritt – Ätherische Öle hinzugeben

Die ätherischen Öle hinzugeben. Wer den Duft von Zitrone nicht mag, kann stattdessen auch andere Öle verwenden (siehe Tipp).

DIY – Schritt 3: Destilliertes Wasser hinzugeben

3. Schritt – Destilliertes Wasser hinzugeben

Den Zerstäuber mit destilliertem Wasser auffüllen und leicht schütteln. 

Anwendung:  Alle paar Wochen etwas Tinktur auf die Matte sprühen und gut trocknen lassen. 

Tipp: Folgende ätherische Öle können verwendet werden, um eine antibakterielle Wirkung zu erzeugen:
Eukalyptus, Lavendel, Kamille, Kardamom, Kiefer, Lemongrass, Minze, Orange, Rosmarin, Salbei, Sandelholz, Teebaum, Thymian, Wacholder, Wintergrün, Zitrone, Zitronengras und Zypresse.

Selbstgemachtes Yogamatten-Spray

Viel Spaß beim Nachmachen!


Hier finden Sie mehr DIY-Ideen

Das könnte Sie auch interessieren