Shampoo einfach selbst herstellen

#HUKhandmade

Shampoo ganz einfach selbst herstellen – Anleitung

Die gute alte Kernseife am Waschbecken kennt vermutlich jeder, aber wusstest du, dass man auch eine Shampoo-Seife ganz leicht selber machen kann? Mit dieser tollen Haarseife kann der Vorratsschrank im Handumdrehen gefüllt werden oder man verschenkt sie an seine Liebsten. Unsere Shampoo Bars schäumen wie normales Shampoo und können mit einem Duft deiner Wahl hergestellt werden. 

Dauer: Gesamtzeit: 30 Minuten 
 

DIY – Materialien & Zutaten um Shampoo selbst zu machen

Material für 4 Stück (je nach Formen):

  • 100 g Speisestärke
  • 100 g Lathanol LAL (SLSA) (Apotheke, online)
  • 50 g Sheabutter (Drogerie, online)
  • 1 TL Kokosöl
  • etwa 5-10 Tropfen kosmetisches Duftöl nach Wahl
  • Mund- und Nasenschutz
  • SilikonförmchenSchüssel
  • kleiner Topf mit Wasser

Die Zubereitung ist nicht für Kinder geeignet!

Zubereitung: Shampoo

DIY - Schritt 1: Speisestärke und Lathanol in eine Schüssel geben

1. Schritt – Speisestärke und Lathanol in eine Schüssel geben

Mundschutz anlegen. Speisestärke und Lathanol langsam in eine Schüssel geben, damit es so wenig wie möglich staubt. Lathanol ist zwar sehr mild, aber reizt die Atemwege.

DIY – Schritt 2: Sheabutter und Kokosöl schmelzen

2. Schritt – Sheabutter und Kokosöl schmelzen

Sheabutter und Kokosöl im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. 

DIY – Schritt 3: alles Vermengen

3. Schritt – Vermengen

Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben.

DIY – Schritt 4: Öl hinzugeben

4. Schritt – Öl hinzugeben

Öl nach Wahl hinzugeben. Hier eignen sich: Rosmarin-, Kamille-, Honig-, Lavendel- oder Thymianöl. Wichtig ist, dass es sich um ein kosmetisches Öl handelt.

DIY – Schritt 5: Verkneten

5. Schritt – Verkneten

Alles mit den Händen zu einer glatten Masse verkneten.

 

DIY – Schritt 6: Auf Förmchen verteilen und trocknen lassen

6. Schritt – Auf Förmchen verteilen und trocknen lassen

Shampoo-Masse auf die Förmchen verteilen, fest in die Mulden drücken und 24 Stunden trocknen lassen. Die Shampoo Bars kann man wunderbar verschenken oder kühl und trocken im Vorratsschrank lagern.

Wer mag, kann die Shampoo Bars auch mit etwas Lebensmittelfarbe leicht einfärben.

Selbst hergestelles Shampoo/Haarseife

Viel Spaß beim Nachmachen!


Das könnte Sie auch interessieren