Autofelgen reinigen

#HUKhandmade

Autofelgen chemiefrei reinigen – Anleitung

Sie sind vermutlich das i-Tüpfelchen der Autopflege: Schön glänzende Felgen. Doch das ist manchmal leichter gesagt als getan. Grund dafür ist festsitzender Bremsstaub, der sich nur schwer oder mit Chemikalien entfernen lässt. Mit unserem super einfachen und chemiefreien DIY die Felgen zum Strahlen bringen, Plastik sparen und die Umwelt schonen. 

DIY – Materialien für Autofelgen-Reiniger

Dauer:
Gesamtzeit: 5 Minuten
 

Material:

  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Babyöl oder neutrales Speiseöl
  • 4 EL Wasser
  • 1 kleines Glas
  • 1 alte Zahnbürste

Zubereitung: Autofelgen-Reiniger

DIY Schritt 1: Backpulver und Öl ins Glas geben

1. Schritt – 
Backpulver und Öl ins Glas geben

Das Backpulver in das Glas geben. Babyöl oder ein anderes neutrales Öl hinzugeben

DIY Schritt 2: Mit Wasser auffüllen

2. Schritt – 
Mit Wasser auffüllen und umrühren

Mit 4 Esslöffeln Wasser auffüllen und umrühren. Paste mit der Zahnbürste auf die Felgen auftragen. Etwa 5 Minuten einwirken lassen und anschließend mit reichlich Wasser und einem weichen Schwamm abspülen.

Tipp: Das Backpulver ist auch für Alufelgen geeignet, da es weniger aggressiv als Zitronensäure oder Natron ist. Für das Auftragen kann ebenso ein Malerpinsel verwendet werden. Dazu die Metallteile des Pinsels mit Isolier-Klebeband abkleben – so gibt es keine versehentlichen Kratzer.

Hinweis: Autos nur an dafür vorgesehenen Plätzen waschen.

DIY: Autofelgen-Reiniger

Viel Spaß beim Nachmachen!

Vogelkot entfernen

Welcher Autobesitzer kennt es nicht? Vogelkot auf dem Auto. Dieser sieht nicht nur unschön aus, sondern kann den Lack des Autos auf Grund der darin enthaltenen Säure dauerhaft schädigen. Deshalb ist es umso wichtiger, bei Vogelkot auf dem Wagen schnell zu handeln. Wir haben ein paar praktische Tipps, wie der Kot einfach und chemiefrei entfernt werden kann. 

  • Auf Lack: Einen feuchten Schwamm für mind. 15 Minuten direkt auf den Kot legen und einweichen lassen. Danach lässt er sich mit einem feuchten Tuch gut abwischen. Auf keinen Fall mit einem Scheuerschwamm oder ähnlichem entfernen, das zerkratzt den Lack. 
  • Für Front-, Heck- und Fensterscheiben eignet sich ein Gemisch aus Essig und warmem Wasser. Am besten in eine Sprühflasche umfüllen, drauf sprühen und mit einem fusselfreien Tuch abwischen. Je nachdem, wie lange der Kot schon vorhanden ist, die Mixtur einfach länger einwirken lassen.

Generell gilt: Vogelkot immer sofort vom Auto entfernen, sonst kann der Lack dauerhaft unschön beschädigt werden.

Hier finden Sie mehr DIY-Ideen

Das könnte Sie auch interessieren