21. März 2019
Kategorie: Ihr Fahrzeug

Scheinwerfer am Auto: So erhöht Matrixlicht die Verkehrssicherheit

Sehen und gesehen werden – das ist vor allem im Straßenverkehr wichtig. Moderne Lichttechnik am Auto kann helfen, Unfälle zu vermeiden. So können innovative Scheinwerfer sich der Verkehrssituation anpassen und zum Beispiel automatisch auf- und abblenden, wenn die Situation es erfordert.

Matrix LEDs: Immer mehr Autos haben die Technik

Das moderne adaptive Licht kann vor Unfällen schützen, da es den Lichtkegel der Fahrsituation anpasst. Immer mehr Hersteller bieten diese Technik an, die auch unter Matrix-LED-Licht bekannt ist.

Die vielen Dioden (LED) sind in mehreren Segmenten im Scheinwerfer angeordnet, die einzeln angesteuert werden können. Das heißt: Die Elektronik regelt die LED so, dass sich der Gegenverkehr sowie vorausfahrende Autos nicht in der Fernlichtverteilung befinden – die Blendgefahr wird deutlich reduziert. Mehr noch: Da das System nur Teile des Lichtkegels abschaltet, sind Fußgänger in der Dunkelheit besser erkennbar. Die kluge Lichtsteuerung kann so Unfälle mit Fußgängern und Gegenverkehr verhindern.

Eva-Maria Sahm

Unternehmenskommunikation

Fußzeile aufklappen