Wäscheduft selbst herstellen

#HUKhandmade

Wäscheduft selbst herstellen – Anleitung

Bergfrische, Orchidee oder lieber ein wenig Vanille? Der Duft von frisch gewaschener Wäsche ist einfach herrlich, aber selten sind die Inhaltsstoffe von Weichspülern bekannt: Tierischer Talg sorgt für die Weichheit und bietet Bakterien & Pilzen einen Nährboden in der Waschmaschine. Auch trüben unzählige leere Plastikflaschen die Heimeligkeit. Unser einfach hergestellter, natürliche Wäscheduft schont nicht nur die Maschine, sondern auch die Umwelt und den Geldbeutel. 

DIY - Material für Wäscheduft

Dauer:
Gesamtzeit: 5 Minuten
 

Material für ca. 20 Waschladungen:

  • Leerer Behälter
  • 6 TL Natron
  • 1 Liter destilliertes Wasser
  • 2-3 Tropfen Duftöl nach Wahl 

Anleitung:

Alle Zutaten in eine Flasche geben und gut vermischen. Für einen Waschgang etwa 50 ml des Duftwassers in das Weichspülfach geben.

Tipp: Im Vergleich zu herkömmlichem Wäscheduft verfliegt der Duft nach dem Trocknen der Wäsche schneller. Es bleibt der normale, frische Wäscheduft. Zusätzlich kann einfach ein Säckchen mit getrockneten Orangenschalen oder Lavendel in den Schrank gelegt werden, um den Duft länger zu halten.

DIY: fertiger Wäscheduft

Hinweis: Wäscheduft nicht in greifbarer Nähe von Kindern aufbewahren.

Viel Spaß beim Nachmachen!


Das könnte Sie auch interessieren