28. Februar 2019
Kategorie: Unternehmen

Wird eine HUK-Mitarbeiterin Deutschlands neuer Superstar?

Seit 2002 wird die wohl bekannteste Castingshow Deutschlands auf RTL ausgestrahlt: Deutschland sucht den Superstar (DSDS). Aktuell läuft bereits die 16. Staffel mit Hauptjuror Dieter Bohlen sowie in diesem Jahr Tänzerin Oana Nechiti, DSDS-Gewinner 2011 Pietro Lombardi und Sänger Xavier Naidoo. Unter den Kandidaten ist auch eine Mitarbeiterin der HUK-COBURG dabei: Natali Vrtkovska arbeitet in der Schadenabteilung.

Schon seit ihrer Kindheit singt Natali Vrtkovska aus Neustadt bei Coburg leidenschaftlich gerne. Bereits in jungen Jahren hat sie an der Mini Playback Show teilgenommen: eine Unterhaltungssendung bei der Kinder bekannte Hits und Interpreten imitierten. Im Alter von 15 Jahren fand man Natali schon auf der großen Bühne wieder – denn DSDS war nicht ihre erste Castingshow. „Ich wollte es super gerne nochmal ausprobieren, wie weit ich komme. Es war eher spontan, dass ich mich für die aktuelle Staffel bei DSDS beworben habe“, sagt sie.

"Gesamtpaket ist top"

Für ihr Casting ist Natali Vrtkovska an den Bodensee gefahren. Ihren Song „Give It To Me Right“ von Melanie Fiona hat die Kauffrau für Versicherungen und Finanzen mit feurigen Tanzschritten untermalt. „Ich tanze gerne zu HipHop, Dancehall und Reggaeton“, sagt sie – beides hat überzeugt, so durfte sie im Anschluss an ihren Auftritt ins Recall einziehen. „Das Gesamtpaket ist top“, sagte Pietro Lombardi. Doch die Meinungen der Jury gingen allesamt in eine Richtung: Natali muss sich anstrengen und kämpfen, denn die Konkurrenz ist hart. „Du hast eine Stimme, aber du musst jetzt richtig Gas geben. Singen Tag und Nacht“, so Xavier Naidoo. Mit Kritik umzugehen weiß die 23 Jährige jedoch: „Ich bin immer bemüht, Kritik anzunehmen und umzusetzen. Doch unkonstruktive oder beleidigende Kommentare blende ich aus – sowas lasse ich gar nicht an mich heran“, sagt sie.

Lockere Atmosphäre

Am Telefon wurde Natali bei der Aufnahme eines Schadenfalles zwar noch nicht erkannt, aber „jetzt warte ich noch auf den Tag, dass ein Kunde zu uns in den Kundendienst kommt und keinen Schaden meldet, sondern eine Autogrammkarte von Natali wünscht“, sagt ihr Vorgesetzter Thomas Zethner. „Im Pausenraum ist es natürlich oft bei uns Gesprächsthema und lockert die Atmosphäre auf. Ich finde es schön, dass sie den Mut hat, bei DSDS mitzumachen“, so Zethner weiter.

Neue Freunde gewonnen

Natali ist jetzt schon glücklich über ihre Teilnahme bei DSDS: „Wir sind zu einer schönen Gemeinschaft zusammengewachsen und sehen uns öfters um gemeinsam die neue Folge DSDS zu sehen“. Zwar sind alle Teilnehmer Konkurrenten untereinander, doch am Ende des Tages auch neugewonnene Freunde. „Die Zeit bei DSDS ist wirklich super spannend und auch eine besonders lehrreiche Zeit“, resümiert sie ihre Teilnahme. Jetzt bleibt nur noch eine große Frage: Wird Natali Vrtkovska Deutschlands neuer Superstar? Am kommenden Samstag, dem 02. März 2019, geht es bereits in den Recall. Wir drücken die Daumen!

Update

Natali konnte beim Recall im österreichischen Ischgl überzeugen und durfte für eine weitere Runde nach Thailand reisen. Die 23-Jährige stach auch hier in der ersten Gruppen-Performance vom Song „New Rules“ von Dua Lipa deutlich hervor. Sie befindet sich jetzt unter der Top20 Deutschlands – es bleibt spannend! 

 

Autorin: Seija Neitzel

Unternehmenskommunikation 

Fußzeile aufklappen