6. Oktober 2014
Kategorie: Familie & Leben

Heirat und Versicherungen

Nach einer Heirat schwebt man natürlich auf Wolke 7. Aber auch vom  Himmel aus kann ein Blick auf die Erde nicht schaden: Wer geheiratet hat, sollte sich möglichst schnell um seine Versicherungen kümmern. Ein Versicherungscheck hilft nicht nur Geld zu sparen.

Hausrat und Haftpflicht

Sie ziehen spätestens jetzt in eine gemeinsame Wohnung. Der richtige Zeitpunkt, um über die Hausratversicherung nachzudenken. Oftmals bringen beide Partner eine Police mit in die Ehe. In der Regel steht der Beendigung einer der beiden Versicherungen schon vor Ablauf des Versicherungsjahres nichts im Wege. Gleichzeitig sollte überprüft werden, ob die Versicherungssumme ausreicht. Ist eine Kündigung nicht möglich, kann man zumindest die Versicherungssumme der beiden Hausratversicherungen aufeinander abstimmen. So vermeiden Sie Überversicherung und zu hohe Beiträge.

Auch in der privaten Haftpflichtversicherung kann Doppelversicherung ein Thema sein. Durch die Heirat ist der Ehepartner meistens mitversichert. Besitzen beide Partner eine eigene Police, sollte man nachfragen, ob sich einer der Verträge vorzeitig kündigen lässt. Im Regelfall verständigen sich die Versicherer darauf, dass der ältere Vertrag bestehen bleibt.

Unfallversicherung

Hat nur einer der beiden Ehepartner eine Unfallversicherung abgeschlossen, sollten Sie bei dem Versicherer nachfragen. Neuere Policen bieten einen eingeschränkten Vorsorge-Versicherungsschutz. Klären Sie mit dem Versicherer, ob das der Fall ist und ob wann auch für den anderen Ehepartner ein eigenständiger Vertrag nötig wird.

Rechtsschutz

Haben Sie beide einen Vertrag und einen wollen einen beenden, wird der Vertrag mit dem besseren Versicherungsschutz fortgeführt: Bietet eine Police lediglich Verkehrsrechtsschutz, während im Vertrag des anderen Ehepartners noch zusätzliche Risiken sind, bleibt letzterer bestehen. Ist der Versicherungsschutz gleich, entscheidet die Vertragsdauer. Der Vertrag mit der kürzeren Laufzeit kann beendet werden.

Beim Verkehr-Rechtsschutz ist ein bestimmtes Fahrzeug versichert und jeder der berechtigt damit fährt oder darin sitzt. Sie müssen also nichts tun.

Im Verkehrs-Rechtsschutz für die Familie oder den Privat-, Berufs- Rechtsschutz ist der Ehepartner oder auch der gleichgeschlechtliche eingetragene Lebenspartner automatisch dabei.

Lebensversicherung

Diese Entscheidungen sollten Sie treffen: Wollen Sie das Bezugsrecht in Ihrem Vertrag ändern? Wollen Sie den Partner mitversichern? Ist es sinnvoll, jetzt den Versicherungsschutz zu erhöhen? Wollen Sie Ihren Partner über Risikolebensversicherung absichern? Wollen Sie gemeinsam Altersvorsorge aufbauen oder Ihren Riestervertrag anpassen?

HUK-Infobox: Der Versicherungscheck

Mit der Heirat ändert sich die Lebenssituation. Mit unserem Versicherungscheck stellen Sie sicher, dass Ihre Versicherungsangelegenheiten genau zu ihrer jetzigen Situation passen. Lassen Sie sich beraten.

Autor:

Stefan Eichhorn

Unternehmenskommunikation

 

Fußzeile aufklappen