Kartoffel-Lauch-Pfanne mit pochiertem Ei

#healthyHUK

Rezept für 2 Portionen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Milch (alternativ: Hafermilch)
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • ½ TL Paprika, edelsüß
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Eier (alternativ: Tofu oder Lupinengeschnetzeltes)
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Salz

Rezept ausdrucken
Kartoffel-Lauch-Pfanne mit pochiertem Ei

Zubereitung

1. Schritt

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch vom Wurzelansatz befreien und den oberen, grünen Teil kürzen. Den Lauch der Länge nach aufschneiden und gründlich waschen. Danach in dünne Ringe schneiden.
 

2. Schritt

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln kurz darin anschwitzen. Dann den Lauch hinzugeben. Alles mit der Brühe ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen – dabei ab und zu rühren. Sollte die Flüssigkeit zu schnell verkochen, einfach noch etwas Brühe hinzugeben.

3. Schritt

Die Milch bzw. Milchalternative mit der Stärke und dem Paprikapulver verrühren. Das Gemisch in die Pfanne geben und alles weiter köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind und alles cremig ist.

Garprobe: Mit einer Gabel in die Kartoffel stechen: Wenn sie vom Besteck rutscht, ist sie fertig.


4. Schritt

Einen kleinen Topf Wasser mit 2 EL Essig und Salz zum Sieden bringen (nicht sprudelnd kochen). Mit einem Löffel rühren, bis ein Wasserstrudel entsteht. Dann ein Ei aufschlagen, zügig in das Wasser gleiten lassen und etwa 3 Minuten garen. Mit dem zweiten Ei ebenso verfahren. Die Pfanne mit den Eiern servieren.

Tipp: Als vegane Variante empfehlen wir etwas Tofu nach Wahl oder Lupinengeschnetzeltes anzubraten. 

Guten Appetit!

Nährwerte pro 100 g: Kalorien: 63,1 kcal | Kohlenhydrate: 10,0 g | Eiweiß: 1,9 g | Fett: 1,2 g

Aufwärmen von Reis und Kartoffeln

Wenn Sie Reis und Kartoffeln erst einige Stunden nach Zubereitung in den Kühlschrank stellen, können sich Bakterien bilden, die zu Verdauungsproblemen und im schlimmsten Fall zu einer Lebensmittelvergiftung führen können.

Das können Sie folgendermaßen vermeiden:

  • Zubereitete Kartoffeln und Reis nach der Zubereitung schnellstmöglich in den Kühlschrank stellen.
  • Nicht in der Mikrowelle, sondern im Topf aufwärmen.
  • Erhitzen Sie Reis und Kartoffeln - ebenso wie andere Lebensmittel - gleichmäßig und vollständig bei mindestens 70 Grad.

Hier finden Sie weitere Rezepte

Hier finden Sie tolle Ideen zum Selbermachen

Do It Yourself

Vom Felgenreiniger über Erkältungsbalsam bis hin zum selbstgebastelten Insektenhotel – wir haben für Sie die schönsten DIY-Ideen zusammengestellt. Entdecken Sie die Vielfalt unserer DIYs und lassen Sie sich inspierieren.