Avocado-Reispuffer

#healthyHUK

Rezept für 3 Personen

Dauer: 40 Minuten

Zutaten:

  • 110 g Zucchini
  • 100 g Langkornreis
  • ½ Avocado
  • ¼ Zwiebel
  • Eine Handvoll Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Minze, o.ä.)
  • 6 EL Dinkelmehl
  • 40 g Parmesan
  • 2 Eier
  • Rapsöl
  • 1,5 EL Magerquark
  • ½ Avocado
  • 1,5 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
 
Rezept ausdrucken
Avocado-Reispuffer

Zubereitung

1. Schritt

Zucchini fein raspeln, in eine Schüssel geben, ausreichend salzen und zugedeckt für 10 Minuten ziehen lassen. Währenddessen den Reis nach Packungsanleitung zubereiten und kurz abkühlen lassen.

2. Schritt

Avocado entkernen, aushöhlen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Hälfte der Masse wandert in eine große Schüssel und wird mit dem Reis, einer geraspelten Zwiebel, den fein gehackten Kräutern, Mehl, Parmesan und Eiern vermengt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die dünnen Zucchinifäden zuerst in einem Sieb ausdrücken und dann unter die Reismasse heben.

3. Schritt

Rapsöl in eine beschichtete Pfanne geben. Den Teig portionsweise (2 gehäufte Esslöffel pro Puffer) bei mittlerer Hitze goldbraun braten (ca. 5 Minuten pro Seite).
 

4. Schritt

Zuletzt Quark, restliche Avocadomasse und Zitronensaft mit reichlich Salz und Pfeffer zu einer homogenen Creme verrühren. Anschließend für 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Avocado-Reispuffer lassen sich sowohl warm als auch kalt genießen. Die Zucchini kann auch prima durch eine geraspelte Möhre ersetzt werden.

Guten Appetit!

Hier finden Sie weitere Rezepte