Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktualisieren
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
96448 Coburg
Telefon: 0800 2153153 *
Fax: 0800 2 153486 *

* Kostenlos aus deutschen Telefonnetzen, Mo bis Fr von 08:00 – 20:00 Uhr

Kooperation und Mitarbeit in Verbänden

Starke Kooperationen

Unser Engagement zeigt sich auch an unseren Kooperationen und an unserer Mitarbeit in unterschiedlichen Gremien.

Die Kooperationspartner der HUK-COBURG Versicherungsgruppe

Logo Barmer

Seit 2004 arbeitet die HUK-COBURG-Krankenversicherung mit der BARMER zusammen. Sie bietet den Versicherten der BARMER exklusive Tarife an, die sich durch ein gewohnt hohes Leistungsniveau und einen besonders niedrigen Beitrag auszeichnen. Die Versichertengemeinschaft der BARMER umfasst rund 8,7 Millionen Personen, damit ist sie eines der größten Gesundheitsnetzwerke in Deutschland. Sowohl bei der HUK-COBURG als auch bei der BARMER stehen Kundenorientierung und Servicestärke an vorderster Stelle, daher bietet die Kooperation für den Kunden ein optimales Paket zum Schutz der Gesundheit.

Logo Aachener Bausparkasse AG

Die Aachener Bausparkasse wurde 1926 in Aachen gegründet und ist die zweitälteste private Bausparkasse Deutschlands. Diese langjährige Erfahrung im Bauspargeschäft macht die Aachener Bausparkasse zu einem Unternehmen, bei dem Kontinuität und Solidität die Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie darstellen. Heute verfügt die Aachener Bausparkasse AG über eine breitgefächerte Produktpalette im Bauspar- und Finanzierungsbereich. Seit Oktober 2012 ist sie Partner der HUK-COBURG für das Bauspar- und Baufinanzierungsgeschäft.

Logo Postbank AG

Die Deutsche Postbank AG und die HUK-COBURG Versicherungsgruppe haben eine langfristige Vertriebspartnerschaft vereinbart. Seit Oktober 2007 werden über die Vertriebskanäle der Postbank exklusiv Kfz-, Haftpflicht-, Sach- und Rechtsschutzversicherungen der HUK-COBURG vertrieben. Umgekehrt bietet die HUK-COBURG über ihre Vertriebswege exklusiv Bankprodukte der Postbank an.

Logo VPV

Mit der Vereinigten Postversicherung (VPV) verbindet die HUK-COBURG eine lange Vertriebspartnerschaft. Seit 1964 vermittelt die VPV Kraftfahrt- und Rechtsschutzversicherungen der HUK-COBURG.

Verbandsaktivitäten der HUK-COBURG

Logo GDV

GDV – Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

Der GDV ist die Dachorganisation der privaten Versicherungsunternehmen in Deutschland. Ihm gehören 471 Mitgliedsunternehmen an.

Hauptaufgaben

  • Die Vertretung der Versicherungsunternehmen gegenüber politischen und gesellschaftlichen Institutionen.
  • Aufgrund seiner Fachkompetenz, die er durch Bündelung des Sachverstandes der Unternehmen in Fachausschüssen besitzt, übt er für die Politik auch eine beratende Funktion aus.

Er ist als Dienstleister für seine Mitglieder tätig:

  • Über die GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG betreibt der GDV unter anderem die technische Abwicklung der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) zwischen Kraftfahrtbundesamt und der deutschen Versicherungswirtschaft, den Zentralruf der Autoversicherer sowie den Notruf der Autoversicherer (Betrieb der Notrufsäulen an Autobahnen und Landstraßen).
  • Des Weiteren unterhält der GDV eine Tochtergesellschaft zur aktiven Schadenverhütung, die VdS Schadenverhütung GmbH.

Internetadresse: www.gdv.de

Logo ICMIF – International Cooperative and Mutual Insurance Federation

ICMIF – International Cooperative and Mutual Insurance Federation

ICMIF ist die internationale Vereinigung der gegenseitig und genossenschaftlich organisierten Versicherer. Sie hat 213 Mitglieder aus 69 Ländern.

Hauptaufgaben

  • ICMIF vertritt ihre Mitglieder im internationalen Finanz- und Versicherungssektor, im sozialen und politischen Bereich sowie bei anderen Verbänden
  • Sie bietet Seminare in verschiedenen Ländern an und unterstützt bei der Anwendung nachhaltiger Geschäftsprozesse.
  • Rückversicherung ist der am längsten bestehende Mitgliederservice und war der Auslöser für die ursprüngliche Gründung von ICMIF. Das Ziel der ICMIF-Rückversicherung besteht darin, die Zusammenarbeit und das Verständnis unter den ICMIF-Mitgliedern zu fördern.

Internetadresse: www.icmif.org

Logo ARGE VVaG

ARGE VVaG – Arbeitsgemeinschaft der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit e.V.

Über 60 deutsche Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit sind in der Arbeitsgemeinschaft der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit e.V. (ARGE VVaG) organisiert.

Hauptaufgaben

  • Die Arbeitsgemeinschaft vertritt die Interessen der Versicherungsvereine. Dabei liegt der Fokus auf der spezifischen Rechtsform.
  • ARGE VVaG möchte vor allem die Vorteile des VVaG-Gedankens stärker in die öffentliche Diskussion einbringen.

Internetadresse: www.arge-vvag.de

Logo aba

aba – Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V.

Zu ihren fast 1.500 Mitgliedern zählt die aba Unternehmen aller Größenordnungen, Träger der betrieblichen Altersversorgung und Verbände, wie etwa Spitzenverbände der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Aber auch Einzelpersonen – Gutachter, Versicherungsmathematiker, Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer – sowie Interessenten aus dem europäischen Ausland gehören dazu.

Hauptaufgabe

  • Die aba ist der deutsche Fachverband für Fragen der Zusatzversorgung. Die Arbeitsgemeinschaft fungiert als Gesprächspartner für Politik, Justiz, Verwaltung, Arbeitgeber und Arbeitnehmer in allen betriebsrentenrelevanten Fragen.

Internetadresse: www.aba-online.de

Logo AGV – Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e.V.

AGV – Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e.V.

310 Versicherungsunternehmen sind mit rund 211.900 angestellten Mitarbeitern organisiert. Diese Zahl entspricht rund 99 Prozent der 214.100 zu diesem Zeitpunkt in der Individualversicherung (ohne Versicherungsvermittlung) in der Bundesrepublik aktiv beschäftigten Angestellten. Von den 310 Unternehmen sind 246 Voll- und 64 Gastmitglieder (Stand Juni 2013).

Hauptaufgaben

  • Der Verband führt alle Verhandlungen mit den Gewerkschaften (ver.di, DHV und DBV) und schließt mit diesen Tarifverträge ab.
  • Er berät Mitgliedsunternehmen in arbeits-, sozial- und lohnsteuerrechtlichen Fragen von grundsätzlicher Bedeutung.
  • Veranstaltung von Seminaren und Tagungen
  • Ehrenamtliche Richtertätigkeit in der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit
  • Vertretung und Mitwirkung in nationalen und internationalen Gremien

Internetadresse: www.agv-vers.de

Logo Amice

AMICE – Association of Mutual Insurers and Insurance Cooperatives in Europe

AMICE ist die Vereinigung der gegenseitig und genossenschaftlich organisierten Versicherer in Europa. Mehr als 100 Mitglieder gehören dem Verband an.

Hauptaufgaben

  • AMICE vertritt die Meinung der Mitglieder in der Öffentlichkeit. Große Bedeutung hat dabei die besondere Organisationsform der Gesellschaften.
  • Außerdem bietet AMICE eine Plattform zum gegenseitigen Gedankenaustausch und zur Zusammenarbeit.

Internetadresse: www.amice-eu.org

Logo PKV

PKV – Verband der privaten Krankenversicherung e. V.

Der PKV-Verband hat 42 ordentliche Mitglieder und sieben außerordentliche. Die Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten und die Postbeamtenkrankenkasse sind verbundene Einrichtungen des PKV-Verbandes. Seine Mitgliedsunternehmen decken nahezu den kompletten privaten Krankenvoll- und Zusatzversicherungsmarkt in Deutschland ab (Stand Januar 2014).

Hauptaufgaben

  • Der Verband vertritt die allgemeinen Interessen der privaten Krankenversicherung, der privaten Pflegeversicherung sowie seiner Mitgliedsunternehmen.
  • Der Verband bezieht Stellung zu sozial- und ordnungspolitischen Fragen.
  • Er nimmt an parlamentarischen Anhörungen teil und bringt die PKV-Positionen in die nationale und europäische Gesetzgebung ein.
  • Außerdem berät er seine Mitgliedsunternehmen in Grundsatzfragen der Tarifgestaltung, so etwa bei Einführung neuer Tarife wie dem Basistarif.

Internetadresse: www.pkv.de

Logo Forum V

Forum V – Nordbayerisches Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Das nordbayerische Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von nordbayerischen Versicherungsunternehmen, Hochschulen und Verbänden, der sich mit der interdisziplinären Förderung der Versicherungswissenschaft befasst.

Hauptaufgaben

  • Die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Praxis und Politik auf dem Gebiet des Versicherungswesens
  • Die Pflege der fachnahen, insbesondere der rechts-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen sowie mathematischen Wissenszweige

Internetadresse: www.forum-v.de

Hinweis zur persönlichen Beratung


Bitte beachten Sie: Nur eine persönliche Beratung garantiert Ihnen einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Weiter