Private Haft­pflicht­versicherung

Damit Sie auch mal Fehler machen dürfen: Unsere Privathaftpflichtversicherung – Günter Schnitzler in Kaltenengers unterbreitet Ihnen gerne ein persönliches Angebot

Ob es um die beschädigte Stereoanlage eines Freundes oder einen mit dem Fahrrad angefahrenen Fußgänger geht: Wer einen Schaden verursacht hat, muss ihn wieder gut machen. Das kann aber schnell teuer werden. Mit unserer Privathaftpflichtversicherung sind Sie besonders günstig gegen finanzielle Folgen abgesichert.

Ihre Vorteile im Überblick

Stiftung Warentest – Privathaftpflicht – Sehr gut – Ausgabe 10/2019
  • Hohe Versicherungssumme – 50 Millionen € für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden; bei Personenschäden maximal 15 Millionen € je verletzte oder getötete Person.
  • Gute Konditionen – Günstige Tarife, umfangreicher Versicherungsschutz und persönliche Beratung.
  • Weltweiter Schutz – Genießen Sie auch im Ausland optimalen Versicherungsschutz.
  • 24-Stunden-Service – Wir sind rund um die Uhr für Sie da.
  • „Sehr gut“ – Sagt auch Stiftung Warentest zu unserer Privathaftpflicht Plus.

Günstig gegen finanzielle Folgen abgesichert: Privat­haftpflicht­versicherung Classic

Leistungen der Privathaftpflichtversicherung:

Forderungsausfalldeckung Sie erhalten einen Forderungsausfall bei selbst erlittenen Personen-, Sach- oder daraus folgenden Vermögensschäden, die der zahlungsunfähige Schadensverursacher nicht begleichen kann. Der Versicherungsschutz gilt in Deutschland und ist auf 15 Millionen € begrenzt. Zudem übernehmen wir auch die Kosten zur Rechtsverfolgung in bestimmtem Umfang. 
Verlust fremder Schlüssel Wir leisten beim Verlust fremder privat, ehrenamtlich oder beruflich genutzter Schlüssel.
Schäden durch deliktsunfähige Kinder Wir begleichen unter bestimmten Voraussetzungen auch Schäden, die durch mitversicherte, deliktsunfähige Kinder verursacht werden. Das Gleiche gilt für Schäden durch versicherte Erwachsene, die infolge Demenz deliktsunfähig sind.
Immobilien

Die private Haftpflichtversicherung schützt Sie als Inhaber bestimmter im Inland gelegener Immobilien. Das gilt z. B. für Wohnungen, ein Ein- oder Zweifamilienhaus. Voraussetzungen sind unter anderem, dass die Immobilien von Ihnen und ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt werden.

Mitversichert sind hierbei auch:

  • Schäden wegen Verletzung von Verkehrssicherungspflichten, z. B. Räum- und Streupflicht.
  • Gewässerschäden durch bestimmte Anlagen, z. B. einer Öltankanlage mit einem Gesamtfassungsvermögen von max. 10.000 Litern. Bei größeren Tanks kommen Sie bitte auf uns zu.
  • Schäden durch Flüssiggastanks mit einem Fassungsvermögen von max. 10.000 Litern.
  • Schäden durch eine geothermische Anlage (z. B. Wärmepumpe).
  • Schäden in Verbindung mit privaten Bauvorhaben (z. B. Umbauten am Haus) bis zu einer Bausumme von 150.000 €.
Schäden bei Nachbarschaftshilfe Wir leisten für Schäden, die durch Gefälligkeitshandlungen (z. B. beim Umzug) entstehen.
Schäden als Ehrenamtlicher oder Freiwilliger Unsere Privathaftpflichtversicherung schützt Sie bei vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten oder freiwilligen sozialen Engagements.
Internetschäden Unsere Privathaftpflichtversicherung schützt Sie beim elektronischen Datenaustausch und bei der Internetnutzung (z. B. Weiterleitung virenverseuchter E-Mails) bis 15 Millionen €.
Fachpraktischer Unterricht und Praktikum Wir leisten für Schäden, die während des fachpraktischen Unterrichts an einer Schule oder Universität entstehen. Außerdem bei Schäden während eines bis zu 6 Monate dauernden Betriebs-, Schnupper- oder Schülerpraktikums.
Ansprüche wegen Diskriminierung Versichert sind u. a. auch Ansprüche nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), die gegen Sie als Dienstherr oder Vermieter gestellt werden.
Hüten fremder Hunde und reiten fremder Pferde Sie sind als Hüter fremder Hunde und als Reiter oder Hüter fremder Pferde sowie als Fahrer fremder Fuhrwerke versichert. Als Halter von Hunden und Pferden benötigen Sie eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung.
Sachschäden an geliehenen, gemieteten und geleasten Sachen Unsere Privathaftpflichtversicherung schützt Sie bei Schäden an bestimmten beweglichen Sachen, die Sie gemietet, geleast, geliehen oder verwahrt haben.
In der Regel gilt eine Selbstbeteiligung von 250 €.
Mietsachschäden an Wohnräumen Unsere Privathaftpflichtversicherung springt bei Schäden an gemieteten oder geliehenen Wohnräumen in Gebäuden (z. B. der Mietwohnung) ein.
Schäden durch häusliche Abwässer Versicherungsschutz besteht für Schäden durch häusliche Abwässer.
Allmählichkeitsschäden Unsere Privathaftpflichtversicherung schützt Sie bei Schäden durch allmähliche Einwirkung von z. B. Temperatur, Feuchtigkeit oder Niederschlägen.
Kautionsleistung Wir sichern Sie durch eine Kautionsleistung bis 150.000 € bei Schäden im Ausland ab.
Laserpointer Versicherungsschutz besteht bei Schäden durch Laserpointer mit einer Leistung von bis zu 1 Milliwatt (außer bei einem Einsatz gegen einen Fahrzeugführer).
Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern Unsere Privathaftpflichtversicherung schützt Sie bei Regressansprüchen, z. B. der Krankenkasse oder des Arbeitgebers des Geschädigten.
Hieb-, Stoß-, Schusswaffen Wir sichern Sie bei erlaubtem privatem Besitz und Gebrauch von Hieb-, Stoß- und Schusswaffen sowie Munition und Geschossen ab.
Vorsorgeversicherung Es besteht vorübergehender Schutz für bestimmte neue Risiken durch die Vorsorge-Versicherung, z. B. bei erstmaliger Anschaffung eines Hundes.
Gewässerschäden durch haushaltsübliche Kleingebinde Unsere Privathaftpflichtversicherung schützt Sie bei Gewässerschäden durch Kleingebinde (z. B. Benzinkanister) bis 100 Liter/kg je Behältnis, insgesamt bis max. 1.000 Liter/kg.
Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge

Der Versicherungsschutz umfasst unter anderem den Gebrauch von:

  • bestimmten Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeug-Anhängern, z. B. von nicht versicherungspflichtigen Aufsitzrasenmähern oder Elektrorollstühlen.
  • elektrisch angetriebener Flugmodelle (wie z. B. Drohnen) bis 250 g.
  • Flugmodellen, unbemannten Ballonen und Drachen, deren Fluggewicht max. 5 kg beträgt und die nicht durch Motoren oder Treibsätze angetrieben werden.
  • Fahrrädern (inklusive Pedelecs bis 25 km/h Motorunterstützung); Schutz besteht auch bei privater Teilnahme an Radrennen.
  • Ruder-, Paddel-, Schlauchbooten und vergleichbaren Wassersportfahrzeugen ohne Motor.
  • Windsurfgeräten
  • Kitesportgeräten mit max. 15 m² Kitefläche und 30 m Seillänge sowie Strand- und Eisseglern mit max. 15 m² Segelfläche.
  • Motorbooten (auch Wassermotorrädern), die ohne Führerschein geführt werden dürfen.
  • Segelbooten (auch mit Hilfsmotor), die keine Kajüte haben, max. 7 m lang sind und ohne Führerschein geführt werden dürfen.

Gut abgesichert in jeder Situation

Sie sind versichert als:

  • Fußgänger.
  • Radfahrer, einschließlich der Teilnahme an einem Radrennen (z. B. Triathlon, Straßenrundfahrten) oder dem Training dazu, vorausgesetzt, das Training und die Teilnahme am Wettkampf erfolgen privat.
  • Freizeitsportler, wie z. B. Inlineskater.
  • Aufsichtspflichtiger über Minderjährige.
  • Halter zahmer Haustiere, wie Katze oder Hamster (für Hunde und Pferde benötigen Sie eine Tierhalterhaftpflichtversicherung).
  • Besitzer eines Öltanks mit einem Fassungsvermögen von bis zu 10.000 Litern.
  • Mieter einer Wohnung.
  • Inhaber eines Ein- oder Zweifamilienhauses in Deutschland und eines Ferien-Wochenendhauses in Deutschland, welches Sie ausschließlich zu Wohnzwecken nutzen.
  • Dienstherr der in Ihrem Haushalt tätigen Personen.
  • Bauherr bei An- und Umbauten, z. B. an Ihrem selbst bewohnten Einfamilienhaus bis zu einer Bausumme von 150.000 €.
  • Beim Gebrauch von z. B. nicht versicherungspflichtigen Aufsitzrasenmähern oder Elektrorollstühlen.
  • Bei vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten oder freiwilligen sozialen Engagements.

Schutz für Familien und Lebensgemeinschaften

  • Schutz für Lebenspartner: Unsere Privathaftpflichtversicherung gilt für Sie als Versicherungsnehmer. Auch Ihr Ehepartner oder eingetragener Lebenspartner ist mitversichert. Dafür bezahlen Sie keine Zusatzbeiträge.
  • Schutz für Kinder: Unsere Privathaftpflichtversicherung gilt für:
    • Ihre unverheirateten minderjährigen Kinder.
    • Ihre volljährigen Kinder, solange sie mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben. Vorausgesetzt, sie sind nicht verheiratet und haben keine eingetragene Lebenspartnerschaft begründet.
    • Ihre unverheirateten volljährigen Kinder– ohne häusliche Gemeinschaft – solange sie sich in der Schul- oder beruflichen Ausbildung befinden. Dazu gehören z. B. Lehre, Studium, Referendarzeit, Bachelor- und Masterstudiengang. Eine Fortbildung fällt nicht darunter. Auch während einer Wartezeit auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz sowie einer Auszeit bis 2 Jahre nach der Schulausbildung besteht Versicherungsschutz.
    • Ihre unverheirateten volljährigen Kinder – ohne häusliche Gemeinschaft – im Anschluss an die Schul- oder berufliche Ausbildung bleiben sie für ein Jahr mitversichert, höchstens bis zum 30. Geburtstag.
    • Ihre unverheirateten volljährigen Kinder – ohne häusliche Gemeinschaft – vor, während oder unmittelbar nach der beruflichen Ausbildung bleiben sie mitversichert, wenn: sie den freiwilligen Wehrdienst oder befristete freiwillige soziale Dienste (z. B. Bundesfreiwilligendienst) leisten; sie an einem Work & Travel-Programm teilnehmen oder als Au-pair ins Ausland gehen (jeweils max. 2 Jahr).
  • Schutz für pflegebedürftige Angehörige: Unsere Privathaftpflichtversicherung gilt für Familienangehörige (ab Pflegegrad 3), die in Ihrem Haushalt leben.
  • Schutz für Au-pairs und Austauschschüler: Soweit nicht anderweitig Haftpflichtversicherungsschutz besteht, sind bis zu ein Jahr in den Familienverbund eingegliederte Personen mitversichert.
  • Schutz für Eltern und Großeltern: Versicherungsschutz besteht, solange sie mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben. Dieser bleibt bestehen, wenn sie im unmittelbaren Anschluss an die häusliche Gemeinschaft in einem Pflegeheim leben.
  • Schutz für Kinder, für die Sie zum Betreuer bestellt sind: Der Versicherungsschutz gilt auch, wenn die Kinder in einer Pflegeeinrichtung leben. 

Unser Tipp für Singles

Weil nur Sie alleine versichert sind, ist die Privathaftpflicht für Sie besonders günstig. Und das bei gleichen Leistungen!

Schutz im Ausland

  • Bei zeitlich unbegrenzten Auslandsaufenthalten genießen Sie in den EU-Staaten, der Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein Versicherungsschutz.
  • Im übrigen Ausland sind Sie bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten von bis zu 5 Jahren versichert.

Weitere Risiken absichern und die Privat­haftpflicht­versicherung ergänzen

Privat­haftpflicht­versicherung PLUS

Sichern Sie sich mit der Privathaftpflichtversicherung PLUS gegen weitere Risiken ab:

Flugmodelle (z. B. Drohnen, Hubschrauber) Wir versichern den privaten Gebrauch elektrisch angetriebener Flugmodelle über 250 g und bis zu 5 kg Startmasse.  
Photovoltaik-/Solaranlagen, Wind-/Wasserkraftanlagen, Blockheizkraftwerk

Der Versicherungsschutz gilt beim Betrieb folgender eigener Anlagen, sofern sie mit Ihrem versicherten Grundstück fest verbunden und (falls erforderlich) behördlich genehmigt sind:

  • thermische und photovoltaische Solaranlagen mit einer Kollektor-/Modulfläche bis max. 200 m².
  • Wind- und Wasserkraftanlagen bis 15 kW-Peak bzw. 10 m Höhe.
  • Blockheizkraftwerke bis 50 kW.
Falsches Betanken Wir sichern Sie als Fahrer eines fremden Kraftfahrzeugs mit bis zu 3.000 € ab, wenn Sie dieses falsch getankt haben. Versichert sind unmittelbare Schäden.
Tageselternrisiko  Sie genießen Versicherungsschutz bei einer entgeltlichen Betreuung von minderjährigen Kindern als Tageseltern und Babysitter. Vorausgesetzt, die Betreuung findet außerhalb eines Betriebs oder einer Einrichtung statt.
Nebenberufliche Tätigkeiten Versicherungsschutz besteht u. a., wenn Sie nebenberuflich Nachhilfe- oder Musikunterricht erteilen sowie eine nebenberufliche Tätigkeit als Alleinunterhalter, Zeitungszusteller, Meinungsforscher oder Flohmarktverkäufer bis zu einem Jahresumsatz von 12.000 € ausüben.
Vermietung eines Ferienhauses /einer Ferienwohnung Unsere PH PLUS bietet Schutz für Schäden aus der Vermietung eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung in einem EU-Staat, der Schweiz, Norwegen, Island oder Liechtenstein. Vorausgesetzt, es erfolgt keine Bewirtung.
Vermietung eines Raumes an Feriengäste Wir sichern Sie bei der Vermietung eines Raumes einer versicherten Immobilie an Feriengäste, z. B. im von Ihnen bewohnten Einfamilienhaus, ab. Vorausgesetzt, es erfolgt keine Bewirtung.
Vermietung Versicherungsschutz besteht bei der Vermietung von bis zu 3 der folgenden im Inland liegenden Immobilien:
  • Einliegerwohnung in Ihrem selbstbewohnten Einfamilienhaus
  • Eigentumswohnung
  • Garage

Vermieten Sie mehr als 3 dieser Objekte, kommen Sie bitte auf uns zu.

Neuwertentschädigung Wir leisten unter bestimmten Voraussetzungen Sachschadenersatz zum Neuwert bis zu 3.000 €.
Sachschäden aus beruflicher Tätigkeit Sie genießen Versicherungsschutz bei Sachschäden bis zu 10.000 €, die Sie Ihrem Arbeitgeber oder Arbeitskollegen anlässlich Ihrer beruflichen Tätigkeit zufügen.

Amts- und Vermögens­schaden­haftpflicht­versicherung

Als Person im öffentlichen Dienst, z. B. als Lehrer, haben Sie häufig eine besondere Verantwortung zu tragen. Sichern Sie sich darum optimal ab – mit unserer Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Die Privathaftpflichtversicherung der HUK-COBURG bietet Ihnen günstigen Schutz und höchste Deckungssummen.

Geld sparen mit dem Kombi-Bonus

Profitieren Sie schon vom Kombi-Bonus? Mit mindestens 2 kombifähigen Verträgen sinkt der Beitrag in Ihrer Pkw-Haftpflichtversicherung und Kaskoversicherung um 5%. Mehr erfahren 

5% in Ihrer Autoversicherung sparen

Häufige Fragen zur Privat­haftpflicht­versicherung

Besteht die Möglichkeit, eine Berufs­haftpflicht­versicherung abzuschließen?

Als Zusatzversicherung zu unserer Privathaftpflichtversicherung bieten wir für bestimmte Berufsgruppen des öffentlichen Dienstes die Mitversicherung des beruflichen Risikos in Form einer Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung an. Hierin sind auch Vermögensschäden mitversichert.

Eine Berufshaftpflichtversicherung für Berufe außerhalb des öffentlichen Dienstes oder für Selbstständige, Ärzte etc. bietet die
HUK-COBURG nicht an.

Weitere Informationen über die Zuordnung nach Ihrem Beruf finden Sie in unserem Berufsgruppenverzeichnis.

Kann ich mein Boot oder Jetski bei der HUK-COBURG mitversichern?

Bestimmte Boote, wie z. B. solche, die ohne Führerschein geführt werden dürfen, sind bereits im Rahmen unserer Privathaftpflichtversicherung mitversichert.

Sofern Ihr Boot oder Jetski nicht unter den Versicherungsschutz der Privathaftpflichtversicherung fällt oder Sie eine Wassersportversicherung oder Sportbootversicherung abschließen möchten, können Sie sich gerne an die Bavaria AG wenden.

Was ist eine Forderungsausfall­versicherung?

Erleiden Sie durch Verschulden eines Dritten einen Personen- oder Sachschaden, den der Verursacher wegen Zahlungsunfähigkeit nicht begleichen kann, springt die PH Classic ein.

Sie erhalten einen Forderungsausfall für die selbst erlittenen Schäden, die der zahlungsunfähige und nicht haftpflichtversicherte Schadensverursacher nicht begleichen kann. Der Versicherungsschutz gilt in Deutschland und die Deckungssumme ist 15 Millionen €.  

Was sind eigentlich Mietsachschäden?

Mietsachschäden sind eine spezielle Form von Sachschäden. Sie betreffen alle Schäden, die an der Mietwohnung und dem festverbauten Inventar (z. B. Badezimmerausstattung, Türen, Bodenbelege) entstehen.

Bei versehentlich verursachten Mietsachschäden leistet die Versicherung bis zu der im Vertrag vereinbarten Deckungssumme.

Brauche ich zusätzlich eine Bauherren­haftpflicht?

Beim Hausbau müssen Sie als Bauherr dafür sorgen, dass auf Ihrer Baustelle kein Dritter zu Schaden kommt. Für den Schadensfall sollten Sie entsprechend versichert sein. An der Höhe des Bauvolumens entscheidet sich, ob Sie eine spezielle Versicherung abschließen müssen.

Bei Bauvorhaben bis zu einer Summe von 150.000 € sind Sie durch unsere Private Haftpflichtversicherung geschützt. Bei einer höheren Bausumme bietet sich der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht an.

Bei uns können Sie diese Versicherung zu einer günstigen Einmalzahlung abschließen.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sind in der Haft­pflicht­versicherung sein?

In der Haftpflichtversicherung sollte die Versicherungssumme über 5, besser über 10 Millionen € liegen, damit alle Sach- und Personenschäden abgedeckt werden können. Gerade bei Personenschäden können hohe Folgekosten – beispielsweise durch langwierige Rehamaßnahmen, Schmerzensgeld, bis hin zum barrierefreien Umbau der Wohnung – entstehen.

Ist die private Haft­pflicht­versicherung Pflicht?

Nein, die Private Haftpflichtversicherung ist nicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Dennoch ist die Privathaftpflicht ein Basic unter den Versicherungen. Sie ist dringend zu empfehlen, da mit geringem Kostenaufwand auch höchste Deckungssummen abzusichern sind.

Zahlt die Haft­pflicht­versicherung bei eigenem Schaden?

Nein, wenn man sich selbst schädigt zahlt die Haftpflichtversicherung nicht. Sie zahlt nur bei einem Fremdschaden. Bei einem Eigenschaden – einem eigenverschuldeten Schaden, den der Versicherungsnehmer versehentlich selbst verursacht hat – zahlt die Versicherung nicht.

Auch Schäden durch Angehörige, die mit Ihnen in einer häuslichen Gemeinschaft leben oder in Ihrem Versicherungsvertrag mitversichert sind, übernimmt die Haftpflichtversicherung nicht. Hierfür lohnt es sich, eine Hausratversicherung abzuschließen.

Unser Service für Sie

Icon: "Mein HUK" Login

„Meine HUK“

Erledigen Sie alles online in Ihrem persönlichen Bereich.

Einloggen

Icon: Kontaktformular

Fragen zur Privathaftpflichtversicherung

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie uns!

Kontaktformular

Icon: Kontakt – Rückrufservice

Rückrufservice

Sprechen Sie persönlich mit Ihrem Berater Günter Schnitzler.

Jetzt Rückruf vereinbaren