Krankentagegeld­versicherung

Schutz vor Verdienstausfällen
Assekurata Testat: A+ Sehr gut - Ausgabe 10/2020

Ihr Krankentagegeld:
Sichere Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

Natürlich kann jeder einmal krank werden. Aber dauert die Krankheit länger an, fällt nach der Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber Ihr Einkommen teilweise oder gar ganz weg. Schützen Sie sich davor – mit Ihrer günstigen Krankentagegeldversicherung.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Geschlossene Versicherungslücke – Mit einem Krankengeld von bis zu 300 € pro Tag.
  • Individuelle Absicherung – Tarife nach Maß für Arbeitnehmer, Selbstständige und Freiberufler, gesetzlich und privat Versicherte.
  • Ausgezeichnet – Die unabhängige Rating-Agentur Assekurata bestätigt uns die Gesamtnote „Sehr gut“ für Beitragsstabilität, Sicherheit, Kundenorientierung, Erfolg und Wachstum/Attraktivität am Markt (10/2020). 

Für finanzielle Sicherheit bei längerer Krankheit: Unsere Krankentagegeldversicherung

Mit dem Krankentagegeld vermeiden Sie, dass Ihr Nettoeinkommen bei längerer Arbeitsunfähigkeit sinkt. Unsere Krankentagegeldversicherung bietet Ihnen Tarife nach Maß – zugeschnitten auf Ihre berufliche und persönliche Situation.

Privat versicherte Arbeitnehmer

Bei mehr als 6 Wochen Krankheit endet die Lohnfortzahlung Ihres Arbeitgebers. Sinnvoll ist darum ein Krankentagegeld ab der 7. Krankheitswoche. Es kann ein Krankentagegeld bis zu 300 € vereinbart werden.

Rechenbeispiel Krankentagegeld für privat versicherte Arbeitnehmer

So haben wir gerechnet:

  • Angestellter mit 6 Wochen Lohnfortzahlung und in der PKV versichert
  • Bruttoeinkommen der letzten 12 Monate: 64.350 € x 80% / 360 Tage = 145 € Tagessatz (aufgerundet)

Der Arbeitgeber beteiligt sich dabei mit max. 50% an den Beiträgen zur Krankenversicherung inkl. Krankentagegeld. 

Freiwillig gesetzlich versicherte Arbeitnehmer

Bei längerer Krankheit springt Ihre Krankenkasse ein. Doch sie überweist nur 70% des Bruttoeinkommens, maximal 112,88 € pro Tag. Die verbleibende Lücke schließt ein privates Krankentagegeld bis zu 300 € pro Tag.

Rechenbeispiel Krankentagegeld für freiwillig gesetzlich versicherte Arbeitnehmer

So haben wir gerechnet:

  • Angestellter mit 6 Wochen Lohnfortzahlung und freiwillig in der GKV versichert
  • GKV zahlt max. 112,88 €
  • Bruttoeinkommen der letzten 12 Monate: 64.350 € x 80% / 360 Tage = 143 € - 112,88 € (GKV-Krankengeld) = 35 € Tagessatz (aufgerundet)

Selbstständige und Freiberufler

Bei Selbstständigen und Freiberuflern fällt das Einkommen im Falle einer Arbeitsunfähigkeit sofort weg. Sinnvoll ist darum ein Krankentagegeld ab der 3. Krankheitswoche. 

Rechenbeispiel Krankentagegeld für Selbstständige und Freiberufler

So haben wir gerechnet:

  • Selbstständiger mit einem Krankentagegeld ab der 3. Krankheitswoche
  • Gewinn der letzten 12 Monate 47.000 € x 70% / 360 Tage = 95 € Tagessatz (aufgerundet)

Gesetzlich pflichtversicherte Arbeitnehmer

Bei längerer Krankheit springt Ihre Krankenkasse ein, doch sie überweist nur 70% des Bruttoeinkommens. Unsere Krankentagegeldversicherung schließt diese Lücke.

Rechenbeispiel Krankentagegeld für gesetzlich pflichtversicherte Arbeitnehmer

So haben wir gerechnet:

  • GKV-Versicherter mit 45.000 € Bruttoeinkommen
  • GKV zahlt 71 €; 45.000 € x 15% / 360 Tage = 20 € Tagessatz (aufgerundet)

„Meine Gesundheit“ – Alles aus einer Hand, alles in einer Hand

Sie benötigen Informationen zu Gesundheitsfragen oder Checklisten und Notrufnummern für Ihre Auslandsreise? Sie wollen einfach und bequem Belege und Rechnungen zu Ihrer Krankentagegeldversicherung einreichen? Die App „Meine Gesundheit“ ist Ihr nützlicher Begleiter und hilft Ihnen mit praktischen Funktionen und aktuellen Informationen weiter. Wann und wo sie wollen. Klicken Sie hier und informieren Sie sich über die Gesundheits-App.

Logo der HUK-App "Meine Gesundheit"

HUK-App „Meine Gesundheit“

Alles rund ums Thema Gesundheit.

Zur HUK-App „Meine Gesundheit“

Für finanzielle Sicherheit bei längerer Krankheit: Sprechen Sie mit uns über eine günstige Krankentagegeldversicherung. Mit Tarifen, die genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten sind!

Häufige Fragen zum Krankentagegeld

Was ist Krankentagegeld?

Eine Krankentagegeldversicherung leistet einen vorher vereinbarten Tagessatz, wenn die versicherte Person durch eine Erkrankung arbeitsunfähig ist. Der Tagessatz ist so abzustimmen, dass er die Lücke zum eigentlichen Nettoeinkommen der versicherten Person schließen kann. Die mögliche Höhe des Krankentagegelds hängt auch davon ab, ob der Versicherte im Krankheitsfall Leistungen aus der gesetzlichen Krankenversicherung (gesetzliches Krankengeld) erhält. Wie Sie bei langer Krankheit Ihre Versorgungslücke minimieren, lesen Sie ausführlich in unserem Ratgeber zum Thema Lohnfortzahlung und Krankentagegeldversicherung

Wer erhält Krankengeld?

Wenn Sie als Arbeitnehmer erkranken, zahlt Ihr Arbeitgeber zunächst Ihren Lohn für sechs Wochen normal weiter. Danach erhalten Sie ein Krankengeld von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse. Dieses beträgt 70 % Ihres Bruttolohns, maximal aber 90 % Ihres Nettolohns. Die jeweils geringere Grenze findet Anwendung. Wenn Sie privat versichert sind, erhalten Sie ebenfalls die Lohnfortzahlung durch Ihren Arbeitgeber, aber danach kein Krankengeld. Selbstständige erhalten grundsätzlich kein Krankengeld und keine Lohnfortzahlung. Insbesondere für privat versicherte Arbeitnehmer und Selbstständige bietet es sich an, die entstehende Einkommenslücke mit einer entsprechenden Zusatzversicherung zu schließen.

Ab wann benötige ich Krankentagegeldleistungen?

Arbeitnehmer erhalten für sechs Wochen weiterhin Lohn vom Arbeitgeber. Für diese Gruppe ist eine Leistung ab dem 43. Tag der Krankschreibung sinnvoll. So wird die Einkommenslücke durch den Krankengeldbezug von der gesetzlichen Krankenkasse minimiert. Selbstständige, die keine Lohnfortzahlung in Anspruch nehmen können, sollten so früh wie möglich Leistungen erhalten. Wir bieten Tarife an, die frühestens ab dem 8. Tag der Krankschreibung leisten.

Für wen ist ein Krankentagegeld sinnvoll?

Die Krankentagegeldversicherung ist für gesetzlich und privat versicherte Angestellte ab dem 43. Tag und für Selbstständige und Freiberufler mit einem frühestmöglichen Beginn sinnvoll, da diese im Zweifelsfall sofort ohne Einkommen dastehen und ihren Verdienstausfall ausgleichen müssen.

Für den Fall einer stationären Aufnahme kann auch der zusätzliche Abschluss einer Krankenhaustagegeldversicherung eine sinnvolle Ergänzung sein.

In welcher Höhe soll ich das Krankentagegeld abschließen?

Die Höhe des Krankentagegelds hängt davon ab, ob Ihr Lohn weitergezahlt wird und ob Sie im Anschluss Krankengeld von einer gesetzlichen Krankenkasse erhalten. Generell sollte man versuchen mit dem Krankentagegeld die Lücke zum gewohnten Gehalt zu schließen. Erhalten Sie gesetzliches Krankengeld, werden Ihnen etwa 20 Prozent zum Nettoeinkommen fehlen.

Die kombinierten Leistungen aus Krankengeld und Krankentagegeld dürfen das normale monatliche Nettoeinkommen nicht übersteigen.

Kann ich das Krankentagegeld nachträglich anpassen?

Nachträgliche Anpassungen des Krankentagegelds sind auch ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten möglich, wenn das Einkommen der versicherten Person steigt und die Erhöhung weniger als 10 % des bisher vereinbarten Krankentagegelds beträgt. Eine größere Erhöhung ist nur mit einer neuen Gesundheitsprüfung möglich und es fallen hierfür Wartezeiten an.

Zahlt die Krankentagegeld­versicherung bei Berufsunfähigkeit?

Nein. Die Krankentagegeldversicherung zahlt nur bei Arbeitsunfähigkeit. Wenn Sie berufsunfähig sind, endet auch der Bezug des Krankentagegelds. Für die Absicherung des BU-Risikos können Sie eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Unser Service für Sie

Icon: "Mein HUK" Login

„Meine HUK“

Erledigen Sie alles online in Ihrem persönlichen Bereich.

Einloggen

Icon: Kontaktformular

Fragen zum Krankentagegeld

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie uns!

Kontaktformular

Icon: Standortnadel – Persönliche Beratung

Persönliche Beratung

Finden Sie Ihren Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Ansprechpartner suchen