Suche Kontakt Menü

Angebot & Vertrag

0800 2 153 153 *

* Kostenlos aus deutschen Netzen

Kontakt zur HUK-COBURG

Schaden melden

0800 2 485 445 *

* Kostenlos aus deutschen Netzen

Ihre Schadenmeldung
Startseite Produkte
Kfz-Versicherung Haft­pflicht­versicherung Hausratversicherung & Wohn­gebäude­versicherung Rechts­schutz­versicherung Krankenversicherung Pflegeversicherung Rentenversicherung Lebensversicherung Berufs­unfähigkeits­versicherung Dienst­unfähigkeits­versicherung Unfallversicherung Bau­sparen & Bau­finanzierung Bankprodukte Produkte für öffentlichen Dienst Übersicht Produkte
Beitrag berechnen Lebensphasen Kundenservice Karriere
Berufserfahrene und Berufseinsteiger Studenten Schüler Selbstständige Vermittler Arbeiten bei der HUK-COBURG-Assistance Übersicht Karriere
Über uns
Unser Unternehmen Unternehmensführung Verantwortung HUK-COBURG im Markt Arbeiten in der HUK-COBURG Publikationen/Media Übersicht Unternehmen
Presse FAQ Meine HUK
 
 
 
 

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hausrat- & Wohn­gebäude­versicherung

FAQ – Hausrat- & Wohn­gebäude­versicherung

Allgemein

Hausrat­versicherung

Wohn­gebäude­versicherung

 

Allgemein

Bin ich mit einer Hausrat- und Wohn­gebäude­versicherung doppelt versichert?

Ihre Bedenken hinsichtlich einer eventuellen Doppelversicherung sind verständlich, aber unbegründet. Hausrat- und Wohngebäudeversicherung ergänzen sich und sind Voraussetzung für einen umfassenden Versicherungsschutz. 

Die Hausratversicherung erstreckt sich auf den Hausrat Ihrer Wohnung, also Möbel, Kleidung, Elektrogeräte usw., kurzum auf alles, was in einem Haushalt zur Einrichtung und zum Ge- und Verbrauch vorhanden ist. Nicht versichert ist hier das Gebäude selbst.

Für Schäden am Gebäude selbst, zum Beispiel an Mauerwerk, Dach, Heizung-, Sanitär- und Elektroinstallation, ist die Wohngebäudeversicherung zuständig.

 
 

Woraus setzt sich die Wohnfläche meines Hauses zusammen und was wird nicht dazu gezählt?

Die Wohnfläche ist die Grundfläche aller Räume einer Wohnung einschließlich der Hobbyräume.

Nicht zu berücksichtigen sind:

  • Treppen
  • Balkone
  • Loggien
  • Terrassen
  • Keller-, Speicher- und Bodenräume, die nicht zu Wohn- oder Hobbyräumen ausgebaut sind 

Dachschrägen dürfen bei der Ermittlung der Wohnfläche nicht abgezogen werden.

 
 

Wie kann ich in der Glas­versicherung mein Gewächshaus versichern?

Im Rahmen der Glasversicherung können Sie neben den Gebäudeverglasungen (bei Einfamilienhäusern auch Mobiliarverglasungen) des versicherten Hauses auch ein Gewächshaus, das sich auf dem versicherten Grundstück befindet, bis maximal 25 qm Grundfläche absichern.

Bei Antragsstellung können Sie dies mit angeben. Ein späterer Einschluss ist selbstverständlich auch möglich.

 
 

Inwiefern kann ich mich gegen Schäden durch Vandalismus absichern?

Vandalismus durch Einbruchdiebstahl ist eine versicherte Gefahr im Rahmen der Hausratversicherung. Schäden durch Graffiti an der Außenseite Ihres versicherten Gebäudes können im Rahmen unserer Wohngebäudeversicherung mitversichert werden (Zusatzbaustein WG PLUS).

 
 

Was muss ich bei einem Schaden am Hausrat oder Wohngebäude tun?

Unser 24-Stunden-Notrufservice besorgt Ihnen Handwerker, die Ihren Schaden sofort beheben. Auch am Wochenende und in der Nacht. Scheuen Sie sich also nicht, uns im Notfall anzurufen!

Unsere Mitarbeiter geben Ihnen Tipps zur Schadenbegrenzung und empfehlen Ihnen geeignete Fachbetriebe aus unserem umfangreichen Handwerkernetz.

 
 

Haus- und Wohnungs­schutz­brief: Was ist im Schadenfall zu tun?

Um Ihren Anspruch auf Leistung zu erhalten, dürfen Sie die Arbeiten nicht selbst in Auftrag geben. Aufgrund der mit Ihnen getroffenen vertraglichen Vereinbarung muss die Hilfe von uns organisiert werden.

Rund um die Uhr, auch am Wochenende und in der Nacht, kann Ihnen unser Notrufservice Handwerker aus Ihrer Region vermitteln, die die notwendigen Sofortmaßnahmen durchführen. Wir bedienen uns dabei unseres umfangreichen und bewährten Netzes an Handwerkern, das allen Qualitätsansprüchen gerecht wird.

Selbst wenn sich herausstellt, dass die Behebung des Defektes nicht vom Vertrag erfasst wird, übernehmen wir die Fahrtkosten und die Kosten der Ursachenermittlung. Es bleibt dann Ihnen überlassen, ob Sie unseren oder Ihren eigenen Dienstleister mit der Reparatur beauftragen.

 
 

Wann und wie kann ich meinen bestehenden Vertrag kündigen?

Die Kündigung Ihres bestehenden Vertrages ist zum Ablauf des Versicherungsjahres unter Einhaltung einer Frist von einem Monat möglich und muss schriftlich bei uns eingehen. Die Angaben zum Versicherungsjahr finden Sie in Ihrem Versicherungsschein.

 
 

Hausrat­versicherung

Was ist in der Hausrat­versicherung versichert?

Versichert ist der gesamte Hausrat der im Versicherungsschein bezeichneten Wohnung. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Sachen Ihnen gehören oder nicht. Zum Hausrat gehört alles, was in einem Haushalt zur Einrichtung, zum Ge- oder Verbrauch dient. Ausgenommen ist lediglich der Hausrat von Untermietern.

Beispiele:

  • Möbel und Einrichtungsgegenstände
  • Spielsachen und -fahrzeuge
  • Elektrogeräte und Unterhaltungselektronik, aber auch der Rasenmäher
  • Bücher, Musikinstrumente, Schallplatten, CDs, DVDs
  • Wäsche, Bekleidung und Gardinen
  • Lebensmittel und Geschirr
  • Brennstoffe
  • Kfz-Zubehör (zum Beispiel in der Garage gelagerte Winterreifen)
  • Hobby- und Sportgeräte (zum Beispiel Flugdrachen, Surfbretter, Go-Karts und Schlauch-, Ruder- und Paddelboote einschließlich ihrer Motoren)
  • Campingausrüstungen, dem Beruf dienende Arbeitsgeräte und Einrichtungsgegenstände, Rundfunk- und Fernsehantennen und Markisen, die von Ihnen allein und nicht gewerblich genutzt werden

Aber auch Bargeld, Wertpapiere, Schmuck und andere Wertsachen gehören zum Hausrat, wobei hier besondere Entschädigungsgrenzen gelten.

Wenn Sie als Mieter auf eigene Kosten Sachen beschafft und in das Gebäude eingefügt haben, so sind auch diese versichert. Fügen Sie als Wohnungseigentümer Sachen ein, besteht in den aktuellen Versicherungsbedingungen (VHB 2011) Versicherungsschutz, wenn keine andere Versicherung (zum Beispiel die Wohngebäudeversicherung) dafür aufkommt.

Nicht versichert sind Kraftfahrzeuge aller Art und deren Anhänger sowie solche Sachen, die bereits durch einen gesonderten Versicherungsvertrag, beispielsweise für Schmucksachen und Pelze im Privatbesitz, versichert sind.

 
 

Welche Leistungen erhalte ich im Schadenfall?

Das übernehmen wir, sofern keine Unterversicherung vorliegt:

  • bei zerstörten oder abhanden gekommenen Gegenständen den Wiederbeschaffungspreis (Neuwert)
  • bei beschädigten Sachen die notwendigen Reparaturkosten zuzüglich einer eventuellen Wertminderung, höchstens jedoch den Wiederbeschaffungspreis
  • bei Sachen, die bereits vor dem Schaden nicht mehr zu verwenden waren, den Betrag, den Sie als Verkaufspreis hätten erzielen können

Sie erhalten Ihre Entschädigung innerhalb von zwei Wochen, nachdem der Versicherungsfall dem Grunde und der Höhe nach festgestellt worden ist. Sie haben jedoch einen Monat nach Anzeige Ihres Schadens Anspruch auf eine angemessene Abschlagszahlung.

 
 

Inwiefern sind Fahrräder mitversichert?

Fahrräder zählen zum Hausrat und sind grundsätzlich gegen alle vereinbarten Gefahren – zum Beispiel Brand, Blitzschlag, Einbruchdiebstahl – versichert.

Darüber hinaus ist es gegen Beitragszuschlag möglich, Versicherungsschutz für einfachen Fahrraddiebstahl zu vereinbaren. Versichert sind dann alle Fahrräder Ihres Haushaltes. Die vereinbarte Entschädigungsgrenze gilt je Schadenfall.

Für fest mit dem Fahrrad verbundene Teile (zum Beispiel Vorderrad, Sattel) besteht auch Versicherungsschutz, wenn diese allein entwendet werden. Lose Teile (zum Beispiel Luftpumpe, Satteltaschen) sind hingegen nur versichert, wenn diese gemeinsam mit dem Fahrrad abhandenkommen.

Folgende Voraussetzung muss erfüllt sein:

  • Das Fahrrad ist durch ein Schloss gesichert.

Bitte beachten Sie, dass Sie im Versicherungsfall Unterlagen über das versicherte Rad vorzulegen oder zu beschaffen haben (Hersteller, Marke, Rahmennummer).

Die Voraussetzungen für den Versicherungsschutz bei älteren Tarifständen (vor VHB 2011) können abweichen. Welcher Tarifstand Ihrem Vertrag zugrunde liegt, steht in Ihrem Versicherungsschein.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 
 

Welche Wertsachen sind mitversichert und welche Entschädigungsgrenzen gelten?

Im neuen Tarif unserer Hausratversicherung VHB 2011 sind folgende Wertsachen im Classic-Tarif bis maximal 40 % der Versicherungssumme (je Schadenfall) versichert:

  • Bargeld (auch Geldkartenguthaben)
  • Urkunden einschließlich Sparbücher und sonstige Wertpapiere
  • Schmucksachen, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Münzen und Medaillen sowie alle Sachen aus Gold oder Platin
  • Pelze, handgeknüpfte Teppiche und Gobelins, Kunstgegenstände (zum Beispiel Gemälde, Collagen, Zeichnungen, Graphiken und Plastiken) sowie Sachen aus Silber (soweit kein Schmuck)
  • Antiquitäten mit Ausnahme von Möbelstücken – das sind Sachen, bei denen sich das Alter wertsteigernd auswirkt und die über 100 Jahre alt sind.

 

Im Classic-Tarif gelten besondere Entschädigungsgrenzen für unverschlossene Wertsachen:

  • Bargeld bis 1.500 €
  • Urkunden, Sparbücher und sonstige Wertpapiere bis 5.000 €
  • Schmuck, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Münzen, Medaillen und Sachen aus Gold oder Platin bis 30.000 €

Die besonderen Entschädigungsgrenzen entfallen, wenn sich vorgenannte Wertsachen in verschlossenen mehrwandigen Stahlschränken mit einem Mindestgewicht von 200 kg oder in eingemauerten Stahlwandschränken mit mehrwandiger Tür befinden.

Beachten Sie bitte, dass der Versicherungsumfang bei älteren Tarifständen (vor VHB 2011) abweicht. Welcher Tarifstand Ihrem Vertrag zugrunde liegt, steht in Ihrem Versicherungsschein.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 
 

Sind Überspannungsschäden an elektronischen Geräten versichert?

Überspannungsschäden durch Blitzschlag an elektrischen und elektronischen Geräten wie zum Beispiel Computer, Fernseher, DVD-Player sind im Rahmen unserer Hausratversicherung in voller Höhe bis maximal zur vereinbarten Versicherungssumme automatisch mitversichert.

Darüber hinaus besteht für diese Sachen – wie für die übrigen Hausratgegenstände – Versicherungsschutz gegen alle versicherten Gefahren wie zum Beispiel Brand, Blitzschlag oder Einbruchdiebstahl.

Beachten Sie bitte, dass der Versicherungsumfang bei älteren Tarifständen (vor VHB 2011) abweicht. Welcher Tarifstand Ihrem Vertrag zugrunde liegt, steht in Ihrem Versicherungsschein.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 
 

Inwieweit sind Schäden durch Wasch-, Geschirrspülmaschinen und Wasserbetten abgedeckt?

Die Hausratversicherung erstreckt sich auch auf Schäden durch Leitungswasser, welches aus den Zu- und Ableitungsrohren oder -schläuchen von Wasch- oder Geschirrspülmaschinen oder aus den Maschinen selbst bestimmungswidrig austritt. Hausratschäden durch auslaufendes Wasser aus Aquarien und Wasserbetten sind ebenfalls im Grundschutz enthalten.

Wenn Sie einen Wasserschaden an fremdem Eigentum verursachen (zum Beispiel am Hausrat eines anderen Mieters oder an der unter Ihnen liegenden Wohnung), hilft Ihnen die Privathaftpflichtversicherung.

Beachten Sie bitte, dass der Versicherungsumfang bei älteren Tarifständen (vor VHB 2011) abweicht. Welcher Tarifstand Ihrem Vertrag zugrunde liegt, steht in Ihrem Versicherungsschein.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 
 

Was ist Phishing und bin ich dagegen versichert?

Phishing ist ein Verfahren, bei dem Täter sich mithilfe gefälschter E-Mails vertrauliche Zugangs- und Identifikationsdaten von arglosen Dritten verschaffen, wobei die Täter typischerweise ein durch die Täuschung über die tatsächliche Identität erlangtes Vertrauensverhältnis ausnutzen. Mit den gewonnenen Daten nehmen die Täter unter der Identität des Inhabers im Online-Verkehr unerlaubte Handlungen vor.

In der Hausratversicherung sind Vermögenseinbußen durch Phishing beim Online-Banking mit bis 1.000 € abgesichert.

 
 

Was ist der Unter­versicherungsverzicht?

Ist die abgeschlossene Versicherungssumme niedriger als der Neuwert des gesamten Hausrats, spricht man von einer Unterversicherung. Bei einer Unterversicherung erhält der Versicherungsnehmer im Schadenfall nur einen Teil seines Schadens ersetzt. Die Höhe der Entschädigung richtet sich nach dem Verhältnis der Versicherungssumme zum tatsächlichen Wert des Hausrats. 

Ist der Unterversicherungsverzicht vereinbart, wird im Schadenfall nicht geprüft, ob eine Unterversicherung vorliegt. Es erfolgt voller Neuwertersatz bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme bzw. bis zu den vereinbarten Entschädigungsgrenzen.

 
 

Wo gilt die Hausrat­versicherung?

Grundsätzlich besteht Versicherungsschutz in der vereinbarten Wohnung. Häusliche Arbeitszimmer in der versicherten Wohnung zählen ebenfalls zum Versicherungsort. Die Einrichtungsgegenstände in anderen Räumen, die ausschließlich beruflich oder gewerblich genutzt werden, sind nicht mitversichert. Im Classic-Tarif unserer Versicherungsbedingungen VHB 2011 können Sie diese über den Baustein Hausrat PLUS mitversichern.

Darüber hinaus besteht auch Versicherungsschutz für versicherte Sachen, die vorübergehend (im Classic-Tarif der VHB 2011 sogar zwölf Monate) nicht in der Wohnung sind (Außenversicherung). Der Versicherungsschutz gilt weltweit: zum Beispiel bei Reisen oder bei Mitnahme von Gegenständen zum Arbeitsplatz.

Sollte eine mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebende Person Hausrat zur Ausbildung mitnehmen (zum Beispiel Ihr Kind in seine "Studentenbude"), fällt die zeitliche Begrenzung weg. In diesem Fall besteht Versicherungsschutz, bis die Person einen eigenen Hausstand gründet.

In unserem Classic-Tarif der aktuellen VHB 2011 besteht Versicherungsschutz bis 40 % der Versicherungssumme, maximal bis 25.000 €.

Einbruchdiebstahl-, Sturm- und Hagelschäden fallen nur unter den Versicherungsschutz, wenn sich die betroffenen Sachen zum Zeitpunkt des Schadens innerhalb eines Gebäudes befinden.

Außerdem besteht ohne zeitliche Beschränkung Versicherungsschutz für:

  • Hausrat, der sich in einem Nebengebäude auf demselben Grundstück wie die versicherte Wohnung befindet
  • Hausrat, der sich in einer in der Nähe gelegenen Garage befindet (3 km Luftlinie)
  • Sachen in gemeinschaftlich genutzten Räumen zur Aufbewahrung von Hausrat (zum Beispiel Waschkeller)
  • Hausratsachen (außer Bargeld), die sich in Kundenschließfächern in Tresorräumen von Geldinstituten befinden; die Entschädigung hierfür ist im Classic-Tarif der VHB 2011 auf 40 % der Versicherungssumme (maximal 25.000 €) je Versicherungsfall und Versicherungsjahr begrenzt

Beachten Sie bitte, dass der Versicherungsumfang bei älteren Tarifständen (vor VHB 2011) abweicht. Welcher Tarifstand Ihrem Vertrag zugrunde liegt, steht in Ihrem Versicherungsschein.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 
 

Besteht der Versicherungsschutz auch für mein auswärts wohnendes Kind?

Hält sich der Versicherungsnehmer selbst oder eine mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebende Person (zum Beispiel sein Sohn oder seine Tochter) zur Ausbildung oder zum Studium an einem anderen Ort auf, besteht für Hausratgegenstände, die für diesen Zweck aus der versicherten Wohnung entnommen werden, für die Dauer der Ausbildung Versicherungsschutz im Rahmen der sogenannten Außenversicherung.

Im Classic-Tarif der aktuellen Versicherungsbedingungen (VHB 2011) besteht Versicherungsschutz bis 40 % der Hausratversicherungssumme, maximal 25.000 €. Sollte dieser Betrag nicht ausreichen, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer separaten Hausratversicherung.

Beachten Sie bitte, dass der Versicherungsumfang bei älteren Tarifständen (vor VHB 2011) abweicht. Welcher Tarifstand Ihrem Vertrag zugrunde liegt, steht in Ihrem Versicherungsschein.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 
 

Welche Schäden sind in der Hausrat­versicherung nicht versichert?

Nicht versichert sind Schäden durch:

  • Kriegsereignisse und ähnliche Ereignisse
  • Erdbeben, Erdsenkung, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch, Überschwemmung, Rückstau (diese Elementarschäden können Sie gegebenenfalls gegen Mehrbeitrag mitversichern)
  • Kernenergie (für Schäden durch Kernenergie besteht eine gesetzlich geregelte Haftpflichtversicherung)

Ebenfalls nicht versichert sind Schäden, die der Versicherungsnehmer oder sein Repräsentant vorsätzlich herbeiführt. Bei grob fahrlässig herbeigeführten Schäden verzichten wir auf die gesetzlich vorgesehene Kürzungsmöglichkeit der Entschädigungsleistung (ab VHB 2004).

 
 

Wie kann ich mein Reisegepäck versichern?

Unsere Hausratversicherung kann durch den Zusatzbaustein Hausrat PLUS erweitert werden. Ihr Reisegepäck ist dann bis zu 40 % der Versicherungssumme mitversichert.

 
 

Wohn­gebäude­versicherung

Welche Gebäude und Nebengebäude sind in der Wohn­gebäude­versicherung versichert?

Unter Gebäude verstehen wir nicht nur den eigentlichen Baukörper, sondern auch verschiedene Einbauten, wie eingebaute Schränke, fest verlegte Fußbodenbeläge, Zentralheizungsanlagen, sanitäre Installationen und elektrische Anlagen.

Auch Zubehör, das der Instandhaltung des Gebäudes oder dessen Nutzung zu Wohnzwecken dient, zählt dazu, zum Beispiel Maschinen oder Gemeinschaftswaschanlagen, Brennstoffvorräte für Sammelheizungen, außen am Gebäude angebrachte Antennen, Markisen, Überdachungen.

In der Wohngebäudeversicherung sind beitragsfrei mitversichert:

  • Nebengebäude wie zum Beispiel Geräteschuppen und Gartenhäuschen bis jeweils 20 qm Grundfläche
  • Zäune, Müllboxen und Hundezwinger, die sich auf dem Versicherungsgrundstück befinden

Bei größeren Nebengebäuden wenden Sie sich bitte an uns.

 
 

Sind Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien (zum Beispiel Photovoltaikanlagen) mitversichert?

Ergänzen Sie sinnvoll Ihre Wohngebäudeversicherung Classic und sichern Sie damit Ihre Photovoltaik-, Solar-, Geothermie- oder Wärmepumpanlage gegen nahezu jede denkbare Gefahr ab.

Sie genießen dann Versicherungsschutz bei:

  • Zerstörungen oder Beschädigungen aller Art (Allgefahrendeckung)
  • Schäden durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung

Außerdem ersetzen wir Ihnen den Ertragsausfall, wenn der Betrieb Ihrer Photovoltaikanlage durch einen versicherten Schaden an der Anlage unterbrochen/beeinträchtigt wird (maximal für 100 Tage).

Berechnen Sie gleich Ihren Beitrag zur Wohngebäudeversicherung mit diesem Zusatzbaustein oder kontaktieren Sie uns!

 
 

Welche Leistungen erhalte ich im Schadenfall?

Ist Ihr Gebäude zerstört, zum Beispiel abgebrannt, erhalten Sie den ortsüblichen Neubauwert. Er richtet sich nach den Preisen unmittelbar vor dem Schaden. Darüber hinaus ersetzen wir Ihnen die Mehrkosten, die sich in der Zeitspanne zwischen Schadenfall und Wiederherstellung aufgrund von Preissteigerungen ergeben. Auch Mehrkosten wegen behördlicher Auflagen werden in bedingungsgemäßer Höhe erstattet.

Ist Ihr Gebäude durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel beschädigt, erstatten wir die Reparaturkosten, sofern Sie den entsprechenden Versicherungsschutz abgeschlossen haben. Diese Kosten erstatten wir, sobald die nötigen Feststellungen getroffen sind.

Sind Aufräumungs- oder Abbrucharbeiten erforderlich oder müssen versicherte Sachen, die unversehrt geblieben sind, bewegt oder gegen Beschädigungen geschützt werden, erhalten Sie die Kosten in bedingungsgemäßer Höhe ersetzt.

Wir leisten auch Entschädigung für Sachen, die bei Löscharbeiten beschädigt werden.

Sind Wohnräume unbenutzbar (zum Beispiel nach einem Feuerschaden), zahlen wir Ihnen bis zu 24 Monate den ortsüblichen Mietwert, wenn Sie die Räume selbst bewohnt haben (alternativ die Hotelkosten bis zu einem Jahr, maximal 100 € pro Tag). Außerdem übernehmen wir den Mietausfall einschließlich der fortlaufenden Mietnebenkosten, wenn Mieter von Wohnräumen in dem versicherten Gebäude infolge des Versicherungsfalles berechtigt sind, die Zahlung der Miete ganz oder teilweise zu verweigern.

Durch die gleitende Neuwertversicherung der HUK-COBURG werden Versicherungsschutz und Beitrag automatisch an die Veränderungen der Baupreise angepasst. Dies erspart Ihnen die ständige Beobachtung der Baupreise.

 
 

Wann erhalte ich in der Wohn­gebäude­versicherung den Neukaufnachlass?

Den Neukaufnachlass erhalten Sie, wenn Sie Ihr Haus in den letzten beiden Jahren erworben haben. Im Jahr des Hauskaufs beträgt der Neukaufnachlass 20 %, im zweiten Jahr 10 %.

 
 

Was deckt die Rohbau­versicherung ab?

Die HUK-COBURG versichert Ihren Rohbau im Rahmen der Wohngebäudeversicherung einschließlich der auf Ihrem Grundstück befindlichen Baustoffe und -teile ab Baubeginn bis zur bezugsfertigen Herstellung, längstens bis zu 24 Monate, beitragsfrei. Je nachdem, was Sie mit uns vereinbaren, besteht Schutz gegen Feuerschäden und/oder Sturmschäden bzw. Hagelschäden.

Falls Sie während der Bauphase erkennen, dass sich die Bezugsfertigstellung Ihres Gebäudes über 24 Monate hinaus erstrecken wird, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig mit. Verlängert sie sich zum Beispiel um ein halbes Jahr, berechnen wir Ihnen lediglich für diese sechs Monate den entsprechenden Beitrag für die versicherten Gefahren.

 
 

Was muss ich bei dem Punkt Bezugsfertigstellung angeben?

Hier sind der Monat und das Jahr anzugeben, ab dem das Gebäude erstmals für den Bezug bereitsteht. In der Regel ist dies die Bauabnahme durch den Bauherren.