23. Mai 2019
Kategorie: Unterwegs

Ab 2022 sollen Abbiegeassistenten für Lkw zur Pflicht werden. Was bringt das?

Noch ist das Gesetz nicht beschlossen, passende Systeme gibt es aber schon.

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen, wenn Radfahrer und Fußgänger im toten Winkel von großen Lkw, Lieferfahrzeugen oder Bussen übersehen werden. Darum sollen in diesem Bereich voraussichtlich ab 2022 neue Fahrzeugtypen und ab 2024 alle Neufahrzeuge verpflichtend mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet werden.

 

Die Assistenten sollen auf Fußgänger und Biker im toten Winkel aufmerksam machen

Wichtiges Sicherheitssystem

Daimler, Volvo und MAN bieten solche Systeme bereits heute an, die radargestützt oder kamerabasiert den Raum rechts neben dem Fahrzeug überwachen und bei drohender Kollision warnen. Das Budget eines aktuellen Förderprogramms der Bundesregierung für die frühere Aus- und Nachrüstung war aufgrund der großen Nachfrage schon nach vier Tagen erschöpft.

Text und Foto: auto motor und sport

Fußzeile aufklappen