19. Dezember 2018
Kategorie: Gesundheit

Welche Krankenversicherung ist die richtige? Gesetzlich oder privat?

--- Lesezeit: 2 Minuten --- 

Die private Krankenversicherung (PKV) verspricht bessere Leistungen und einen individuellen Beitrag. Dafür gibt es im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) keine Familienversicherung und auch der eigene Gesundheitszustand spielt eine Rolle. Wer eine Wahlmöglichkeit hat, steht somit vor der Frage: Welches System ist für mich persönlich das beste? Der KV-o-Mat auf HUK.de hilft dabei, die passende Krankenversicherung für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Die grundlegenden Unterschiede der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung liegen in den Leistungen und der Beitragsberechnung. In der gesetzlichen Versicherung (GKV) wird der Beitrag nach dem Einkommen bemessen und die Leistungen gemäß Sozialgesetzbuch bestimmt. Nur etwa fünf Prozent des Leistungsumfangs können die Krankenkassen frei festlegen. Hingegen bemisst sich der Beitrag der PKV nach dem gewünschten Tarif, dem Gesundheitszustand sowie dem Eintrittsalter. Die Leistungen sind je nach Tarif umfassender und reichen daher oftmals über die der GKV hinaus.

Krankenversicherung - wer hat überhaupt eine Wahlmöglichkeit?

Grundsätzlich ist jeder Bürger in Deutschland von der Versicherungspflicht betroffen. Die meisten müssen sich in der gesetzlichen Krankenversicherung versichern, im Jahr 2018 waren das bundesweit rund 72,8 Millionen Menschen. Werden jedoch einige Voraussetzungen erfüllt, so kann man sich privat versichern. Als Selbstständiger oder mit einem Einkommen über der sogenannten Jahresarbeitsentgeltgrenze steht der Gang in die PKV frei. Diese lag 2018 bei einem Verdienst von 59.400 Euro brutto pro Jahr.

Familiensituation berücksichtigen

Die Vorteile klingen verlockend, doch ist die PKV auch die richtige Wahl? Im Rahmen der Familienversicherung der GKV können Kinder und Ehegatten ohne eigenes Einkommen beitragsfrei mitversichert werden. In der PKV fällt für jede versicherte Person ein eigener Beitrag an. Bei der Wahl der Krankenkasse ist daher immer die persönliche Situation zu berücksichtigen.

Entscheidungshilfe mit dem KV-o-Mat der HUK

Inspiriert durch den Wahl-O-Mat bei Wahlen bietet die HUK-COBURG ab sofort eine Entscheidungshilfe an: Auf HUK.de kann man mit dem neuen Service KV-o-Mat herausfinden, welche Krankenversicherung am besten zu einem passt. Ist eine Beitragsrückerstattung gewünscht, wenn keine Leistung in Anspruch genommen wurde? Sollen Kinder kostenfrei mitversichert werden? Mit Hilfe von 15 Fragen wird der individuelle Bedarf ermittelt.

Übrigens: Die Krankenversicherung der HUK-COBURG bietet faire und günstige Tarife – nicht nur in der Krankenvollversicherung. Auch wenn Sie sich für die GKV entschieden haben bieten unsere Zusatztarife attraktive Leistungen. Mehr Infos hier.

Autorin: Seija Neitzel

Unternehmenskommunikation 

Fußzeile aufklappen