26. September 2018
Kommentare: 0
Kategorie: Unternehmen

Vernetzen und kreativ arbeiten: In Coburg gibt es Raum für neue Ideen

Mitte September ist der Coworking Space von Zukunft.Coburg.Digital gemeinsam mit dem Maker Space von Creapolis offiziell eröffnet worden. Unter dem Motto „connect – create – innovate“ geben die beiden Initiativen ab jetzt Machern, Gründern und Coworkern den Raum, kreativ zu werden, sich zu vernetzen und innovative Ideen zu entwickeln. Einer der Unterstützer: Die HUK-COBURG.

Bei strahlendem Sonnenschein und vor über 100 Besuchern haben Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Landrat Michael Busch und die Präsidentin der Coburger Hochschule Prof. Dr. Christiane Fritze in Coburg den Coworking Space und den Makerspace in der alten Villa am Schlachthof eröffnet.

Das Motto: connect – create – innovate

Die neuen Räumlichkeiten geben Gründern,Coworkern, handwerklich Interessierten und Bastlern die Möglichkeit gemeinsam zu arbeiten, sich auszutauschen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Und wie es sich für zwei innovative und kooperative Projekte gehört, öffnete sich die Türe zur Villa nicht mit einem zerschnittenen Band, sondern durch das gemeinschaftliche Anbringen des künftigen Mottos der Villa in einer Lightbox durch alle Verantwortlichen und Offiziellen: connect – create – innovate leuchtet jetzt im Eingangsbereich.

Räumlichkeiten eröffnet

Besucher und erste „Bewohner“ haben die Villa bereits mit Leben gefüllt: Im Makerspace produzierte Creapolis gemeinsam mit den Besuchern 3D-Druck-Modelle des Backsteinbaus. Und im Coworking Space präsentierten sich sechs Startups aus dem Netzwerk Zukunft.Coburg.Digital durch Pitches, Ausstellungen und Gespräche mit den Besuchern. Außerdem zeigte ein Workshop zu Kreativtechniken sowie ein Business Modell Canvas Quiz wie die Arbeit im Coworking Space in Zukunft aussehen soll.

Vor allem aber stand am Eröffnungstag das Feiern und Netzwerken im Vordergrund. Bei Musik und mit Speisen von lokalen Foodtrucks entstanden neue Kontakte, trafen sich alte Bekannte und wurden viele Ideen gesponnen.

Austausch und Innovationen wichtig

Der HUK-COBURG ist die Unterstützung von digitalen Initiativen wie Zukunft.Coburg.Digital und der Austausch mit jungen Talenten, Start-ups, Wissenschaftlern und Experten wichtig. So engagiert sich das Unternehmen darüber hinaus auch beim digitalen Gründerzentrum ZOLLHOF in Nürnberg, beim InsurTechHub Munich und arbeitet projektbezogen mit dem Karlsruher Institut für Technologie, KIT, zusammen.

Eva-Maria Sahm

Unternehmenskommunikation

Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Vielen Dank, Ihr Kommentar wurde abgeschickt. Vor Veröffentlichung muss er zunächst freigegeben werden.
Achtung: Auf dem Blog veröffentlichen und bearbeiten wir keine Anfragen zu Vertrags- und Schadenangelegenheiten. Bitte senden Sie dafür eine Mail an info@huk-coburg.de oder info@huk24.de.
Fußzeile aufklappen