2. Juni 2017
Kommentare: 1
Kategorie: Wissen

Vorbereitung ist alles: Theoretische Führerscheinprüfung

Endlich fahren wohin man will - mit dem Auto unterwegs sein zu können bedeutet oft mehr Freiheit. Doch dafür muss erst eine von zwei Hürden überwunden werden: Die theoretische Führerscheinprüfung, die der praktischen vorausgeht. Das heißt am Prüfungstag aus einem Pool aus circa 1.000 Fragen 30 Stück beantworten können. Im Frühjahr 2017 gab es dabei Neuerungen.

Neue Fragen für Fahrschüler

Seit einigen Jahren sind Video-Fragen, bei denen in einem kurzen Clip eine unübersichtliche Verkehrssituation gezeigt wird, schon gang und gäbe bei der Führerscheinprüfung. Der Prüfling muss entscheiden, wie sich der Autofahrer korrekt zu verhalten hat, wenn das Video stoppt. Diese bleiben ein wichtiger Bestandteil der Theorieprüfung. Im April 2017 wurden 13 neue Video-Fragen eingeführt. Zudem sind 27 komplett neue Fragen in den verschiedenen Fragenkategorien und drei neue Verkehrszeichenfragen dazu gekommen. Außerdem wurden 31 bereits verwendete Fragesituationen überarbeitet.

Wie viele Fehler sind erlaubt?

Nicht jede falsche Entscheidung wird auch mit einer gleichen Anzahl von Fehlerpunkten berechnet. Erlaubt sind zehn Fehlerpunkte, außer sie setzen sich aus zweimal fünf Fehlerpunkten zusammen. Die Fragekategorien werden im Allgemeinen mit zwei bis fünf Fehlerpunkten bewertet, was auf leichte und schwerere Fragen rückschließen lässt.

Hat man also zum Beispiel drei Fragen mit einmal fünf, einmal zwei und einmal drei Fehlerpunkten falsch beantwortet, hat man bestanden, ab elf Fehlern ist man hingegen durchgefallen. Im Multiple-Choice Test bekommen die relativ neuen Video-Clips, die Fragen über eine bevorstehende Gefahrensituation aufwerfen, immer mehr Bedeutung. Alle Infos zu den Schwerpunkten, Neuerungen und hilfreiche Lerntipps gibt es auch unter www.fahren-lernen.de

Auf die Theorieprüfung vorbereiten

Bevor man zur theoretischen Führerscheinprüfung für den Auto-Führerschein Klasse B antreten kann, muss man mindestens zwölf Doppelstunden von je 90 Minuten in der Fahrschule absolviert haben. In der Regel meldet der Fahrlehrer den Prüfling zur Theorieprüfung an. Diese kann bei einem Prüfer von TÜV oder DEKRA absolviert werden.

Wer durchgefallen ist, kann die Prüfung frühestens nach zwei Wochen wiederholen; hier wird jedoch erneut die Gebühr von etwas mehr als 20 Euro fällig; wer dreimal durchgefallen ist, muss bis zur nächsten Prüfung drei Monate warten. Übrigens: Zwischen theoretischer und praktischer Führerscheinprüfung dürfen maximal zwölf Monate liegen.

HUK-Infobox:

Für Fahranfänger unter 25 Jahren bietet die HUK-COBURG mit dem Smart Driver Programm einen besonders günstigen Telematik-Tarif an. Bei umsichtiger Fahrweise kann man bis zur 30 Prozent auf seinen Beitrag in der Kfz-Haftpflicht und –Kasko sparen. Mehr Infos unter huk.de/smartdriver oder huk24.de/smartdriver.

Eva-Maria Sahm

Unternehmenskommunikation

1 Kommentar
Pavel Roudov schrieb:
7. Juni 2017 um 21:56 Uhr

Konnen Sie etwas gegen diese Deutsche Führerschein Monopolien tun?
Warum in nachbarn Ländern, wie in Freinkreich oder Spanien etc... die Führerschein ab 1€ pro Tag oder Formule(Alles inklusiv) ab 600 bis 1000€ die Führerschein bekommen? Nein, in Deutschland alles muss teuer werden........1800€ leicht, neee....zu wenig Geld 2000 oder 2800€ in Süd Deutschland für die Führerschein.....
Sie bleiben einfach passiv, ja, die deutsche können bezahlen, punkt....
Wahnsinn....ärgerlich.........

antworten
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Vielen Dank, Ihr Antwort wurde abgeschickt. Vor Veröffentlichung muss sie zunächst freigegeben werden.
Achtung: Auf dem Blog veröffentlichen und bearbeiten wir keine Anfragen zu Vertrags- und Schadenangelegenheiten. Bitte senden Sie dafür eine Mail an info@huk-coburg.de oder info@huk24.de.
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Vielen Dank, Ihr Kommentar wurde abgeschickt. Vor Veröffentlichung muss er zunächst freigegeben werden.
Achtung: Auf dem Blog veröffentlichen und bearbeiten wir keine Anfragen zu Vertrags- und Schadenangelegenheiten. Bitte senden Sie dafür eine Mail an info@huk-coburg.de oder info@huk24.de.
Fußzeile aufklappen