10. Oktober 2014
Kategorie: Familie & Leben

Staatliche Förderung rund um die private Altersvorsorge

Immer mehr Bürger sind sich bewusst, dass  neben der gesetzlichen Rente zusätzliche Maßnahmen zur Altersvorsorge erforderlich sind, um den Lebensstandard  im Alter zu halten. Dies kann zum Beispiel über eine Rentenversicherung oder über Wohneigentum erfolgen. Immer mehr Menschen wünschen sich auch beim Thema Pflege passende Vorsorgemöglichkeiten. Gut, dass Vater Saat  dabei  mit gezielten Förderungen die private Altersvorsorge unterstützt. Wir haben zusammengefasst, was für Sie möglich ist.

Die Riester-Förderung

Mit der Riester-Förderung unterstützt der Gesetzgeber die private Altersvorsorge in verschiedenen Varianten. Bei der sogenannten Riester Rente fließen die Zuschüsse z.B. in Versicherungen. Beim Wohn-Riester gehen die Förderungen in Bausparverträge oder werden in Baufinanzierungen eingebunden. Dazu zahlen Sie als Arbeitnehmer bis zu 4% Ihres rentenversicherungspflichtigen Vorjahres-Brutto-Einkommens abzüglich des Förderbetrags in den Riester-Vertrag ein.
Die jährlichen Förderbeiträge:
154 € pro Person
300 € pro Kind (ab 01.01.2008 geboren)
185 € pro Kind (vor 2008 geboren)
Berufs-Einsteigerbonus: 200 € einmalig für Kunden unter 25 Jahre.
Wer sich noch dieses Jahr für eine Riester-Rente in Verbindung mit einer Lebensversicherung entscheidet, sichert sich lebenslang den Garantiezins von 1,75 % pro Jahr.

Arbeitnehmersparzulage und Wohnungsbauprämie

Wer bei seiner privaten Altersvorsorge auf Bausparen setzt, den fördert der Gesetzgeber unter bestimmten Voraussetzungen gleich zweifach. Jährlich 9 % Arbeitnehmersparzulage auf max. 470 € gibt es für Arbeitnehmer, die ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von  max. 17.900 € (ledig) bzw. 35.800 € (verheiratet) haben und ihre Vermögenswirksamen Leistungen in einen Bausparvertrag anlegen. Das sind pro Jahr 43 € je Arbeitnehmer. Auf zusätzlich eigene Einzahlungen bis zu 43 € pro Person monatlich bzw. 512 € jährlich können Sie jährlich bis zu 8,8% Wohnungsbauprämie bekommen. Pro Jahr erhalten Sie dann zusätzlich max. 45 € staatliche Förderung pro Person. Auch bei der Wohnungsprämie gelten Einkommensgrenzen. Das zu versteuernde Einkommen darf pro Person max. 25.600 € betragen. Wer beide Förderungen nutzen kann, erhält jährlich rd. 88 € staatliche Förderungen. Übrigens gibt es die Wohnungsbauprämie bereits ab dem 16. Lebensjahr.

Staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung

Auch die Vorsorge für den Fall der Pflege unterstützt Vater Staat. Bei Abschluss der  staatlich geförderten Pflegezusatzversicherung – auch „Pflege-Bahr“ genannt – erhalten Sie monatlich 5 € Zulage vom Staat bis zu 60 € pro Jahr.

HUK-Infobox: Rückwirkend Förderung sichern

Die staatlichen Förderungen – Ausnahme „Pflege-Bahr“ – können Sie sich rückwirkend fürs ganze Jahr 2014 sichern. Sie schließen einfach noch bis zum Jahresende einen passenden Vertrag ab.

Lassen Sie sich die Möglichkeiten der staatlichen Förderungen im Rahmen eines Versicherungschecks bei der HUK-COBURG aufzeigen. Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Autorin: Stefanie Mönnig

Marketing

Fußzeile aufklappen