Kontakt Suche Menü
Angebot & Vertrag

0800 2 153 153 *

* Kostenlos aus deutschen Netzen

Kontakt zur HUK-COBURG
Schaden melden

0800 2 485 445 *

* Kostenlos aus deutschen Netzen

Ihre Schadenmeldung
Startseite Produkte
Kfz-Versicherung Haft­pflicht­versicherung Hausrat­versicherung & Wohn­gebäude­versicherung Rechts­schutz­versicherung Kranken­versicherung Lebens­versicherung & Renten­versicherung Berufs­unfähigkeits­versicherung Dienst­unfähigkeits­versicherung Unfall­versicherung Bau­sparen & Bau­finanzierung Bankprodukte Produkte für öffentlichen Dienst Übersicht Produkte
Beitrag berechnen Lebensphasen Kundenservice Karriere Unternehmen Presse FAQ
Kfz-Versicherung Haft­pflicht­versicherung Hausrat- & Wohn­gebäude­versicherung Rechts­schutz­versicherung Kranken­versicherung Auslands­reise­kranken­versicherung Lebens­versicherung & Renten­versicherung Berufs- & Dienst­unfähigkeits­versicherung Übersicht FAQ
 
 
 
 

FAQ – Auto­versicherung

FAQ – Kfz-Versicherung (Auto­versicherung)

 

Wie kann ich mit meiner Kfz-Versicherung zur HUK-COBURG wechseln und meinen bisherigen Vertrag kündigen?

Es gibt vier Möglichkeiten, die Kfz-Versicherung zu wechseln. Wichtig ist, dass der Versicherungsnehmer die Kündigung ausspricht und diese fristgerecht beim Versicherer eingeht:

  • Kündigung zum Ablauf

Die Autoversicherung läuft immer bis zu dem im Versicherungsschein genannten Ablauf, meistens ist das der 01.01. eines Jahres. Wenn die Versicherung nicht mit einer Frist von einem Monat zum Vertragsende gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Wenn Sie zur HUK-COBURG wechseln wollen, muss Ihre Kündigung also in den meisten Fällen bis spätestens 30.11. bei Ihrem jetzigen Versicherer eingegangen sein. Dann steht dem Versicherungswechsel nichts im Wege.

  • Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung    

Hat Ihr Versicherer den Beitrag erhöht, können Sie Ihre Autoversicherung innerhalb eines Monats nach Erhalt der Rechnung kündigen und zur HUK-COBURG wechseln. Sollte die Erhöhung darauf zurückzuführen sein, dass der Versicherer Sie wegen eines Schadenfalls zurückstuft, besitzen Sie kein Sonderkündigungsrecht.

  • Kündigung bei Fahrzeugwechsel

Beim Fahrzeugwechsel können Sie ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist die Kfz-Versicherung wechseln. Verwenden Sie für die Zulassung des neuen Fahrzeugs bitte eine „eVB-Nummer“ der HUK-COBURG. Die eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) ersetzt die alte Versicherungsbestätigung (Doppelkarte).

  • Kündigung im Schadenfall

Im Schadenfall ist die Kündigung der Versicherung innerhalb eines Monats nach Erhalt der Schadenabschlussmeldung (bzw. eines Ablehnungsschreibens) möglich.

Ein Formular für Ihre Kündigung beim bisherigen Versicherer haben wir vorbereitet.

 
 

Warum ist neben der Kfz-Haft­pflicht­versicherung der Fahrerschutz wichtig?

Die Kfz-Haftpflichtversicherung schützt die Mitfahrer. Der Fahrerschutz schützt den Fahrer.

Versichert ist der Fahrer eines Pkw, Wohnmobils oder Lieferwagens beim Lenken des versicherten Fahrzeugs, wenn er in einen Unfall verwickelt und dadurch verletzt oder getötet wird. Egal, ob Sie selbst fahren oder Freunde bzw. Familienangehörige am Steuer sitzen. Der Fahrerschutz versichert Personenschäden des Fahrers von bis zu 15 Mio. € je Schadenfall. Sie haben im Fall der Fälle viel Schutz für wenig Geld.

Den genauen Leistungsumfang, die Voraussetzungen im Einzelnen und die Einschränkungen entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen.

 

Oder erfahren Sie mehr zum Fahrerschutz auf den entsprechenden Produktseiten:

 
 

Wie wird mein Zweitwagen eingestuft?

Wenn Sie sich einen Zweitwagen anschaffen, beginnen Sie unter bestimmten Voraussetzungen bei Pkw mit der Schadenfreiheitsklasse 4 und bei Motorrädern sowie Campingfahrzeugen mit der Schadenfreiheitsklasse 2. Unsere Tarifrechner unterstützen Sie bei der Ermittlung Ihres Beitrages, bitte wählen Sie dazu die Option „Zweitwagen“.

 
 

Ist eine Rabattübertragung möglich und wenn ja, wo kann ich diese beantragen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Schadenfreiheitsklasse zu übertragen – zum Beispiel auf einen Zweitwagen oder von einer Person auf die andere. Generell sind diese Übertragungen an bestimmte Voraussetzungen gebunden.

Unsere Tarifrechner unterstützen Sie bei der Auswahl Ihrer Einstufung. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich einfach an uns.

 
 

Ist der Rabattschutz für mich sinnvoll?

Auf Wunsch und gegen Mehrbeitrag bieten wir Ihnen den Rabattschutz für Ihren Pkw an. Er verhindert in der Kfz-Haftpflicht- und Vollkasko-Versicherung die Rückstufung im Schadenfall.

Das bedeutet:

Bei einem Schaden pro Kalenderjahr werden Sie nicht zurückgestuft und fahren weiterhin in derselben Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse). Im Folgejahr erfolgt also weder eine Rückstufung noch eine bessere Einstufung Ihres Vertrags.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Ihr Vertrag muss mindestens in die SF-Klasse 4 eingestuft sein.
  • Der Rabattschutz ist nur im Classic-Tarif möglich.
  • Besteht im Vertrag eine Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung, ist der Abschluss des Rabattschutzes nur für beide Sparten möglich.
 
 

Benötige ich beim privaten Kauf oder Verkauf eines gebrauchten Fahrzeugs einen Kaufvertrag?

Wir empfehlen Ihnen, immer einen schriftlichen Vertrag abzuschließen. Sie können dafür beispielsweise unseren Kfz-Kaufvertrag verwenden. Er stellt sicher, dass Sie keine wesentlichen Daten oder Angaben vergessen, wie zum Beispiel der Tag und die genaue Uhrzeit der Fahrzeugübergabe.

Bitte lesen Sie auch die in unserem Kfz-Kaufvertrag enthaltenen „Wichtigen Hinweise für den Käufer bzw. für den Erwerber“.

 
 

Muss ich den Verkauf bzw. die Verschrottung meines Fahrzeugs der HUK-COBURG melden?

Ja, denn die Zulassungsbehörde informiert uns nur über die Außerbetriebsetzung des bei uns versicherten Fahrzeugs. Ob Ihr Fahrzeug im Anschluss verkauft oder verschrottet wird, erfahren wir nicht. In diesem Fall bitten wir Sie, uns zu informieren.

 
 

Was muss ich bei einem Fahrzeugwechsel beachten?

Wenn Sie Ihr Fahrzeug wechseln, benötigen Sie natürlich auch für das neue Fahrzeug Versicherungsschutz. Stellen Sie ganz unkompliziert einen neuen Antrag – gerne auch online. Wählen Sie im Tarifrechner die Option "Fahrzeugwechsel". Nach Antragstellung versenden wir die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) per E-Mail.

 
 

Was muss ich bei einer Außerbetriebsetzung meines Fahrzeugs beachten?

Für die Außerbetriebsetzung Ihres Fahrzeugs bei der Zulassungsbehörde benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
  • Kennzeichenschilder

Die Kfz-Zulassungsbehörde informiert uns über die Außerbetriebsetzung. Ihr Vertrag mit uns wird dadurch nicht beendet, sondern geht in eine beitragsfreie Ruheversicherung über. Während der Ruheversicherung besteht weiterhin Versicherungsschutz in der Kfz-Haftpflichtversicherung und Teilkasko, falls Sie diese Versicherungen abgeschlossen haben. Während der Dauer der Ruheversicherung müssen Sie das Fahrzeug in einem Einstellraum oder auf einem umfriedeten Abstellplatz dauerhaft parken. Ein Einstellraum ist z. B. eine Garage. Ein Abstellplatz ist umfriedet, wenn er z. B. durch einen Zaun oder eine Hecke umschlossen ist. Verletzen Sie vorsätzlich diese Pflicht, haben Sie keinen Versicherungsschutz.

Sobald Sie Ihr Fahrzeug wieder zulassen, lebt der Versicherungsschutz uneingeschränkt wieder auf. Bitte beantragen Sie dann über unser Kontaktformular eine Versicherungsbestätigung zur Wiederzulassung.

Wird Ihr Fahrzeug aber verkauft oder verschrottet und beabsichtigen Sie nicht, ein Ersatzfahrzeug bei uns zu versichern, informieren Sie uns bitte. Ihren Vertrag werden wir dann beenden.

 
 

Wer gilt als berechtigter Fahrer meines Fahrzeuges?

Unter einem berechtigten Fahrer versteht man den Fahrer, der mit Einverständnis des Halters bzw. Eigentümers das Fahrzeug fährt. Ein Dieb oder ein Schwarzfahrer ist zum Beispiel ein unberechtigter Fahrer.

 
 

Wie wirkt sich eine Rückstufung innerhalb der Schadenfreiheitsklassen (SF-Klassen) auf meinen Beitrag aus?

Ein Schadenfall führt zur Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse). Wie stark diese Rückstufung ausfällt, ergibt sich aus der Rückstufungstabelle. Je nach Tarif (Classic, Basis), nach Tarifstand und nach Fahrzeugart (Pkw, Kraftrad usw.) gibt es unterschiedliche Rückstufungstabellen.

Die für Ihren Vertrag geltenden Rückstufungstabellen entnehmen Sie bitte Ihren Kfz-Versicherungsbedingungen.

 
 

Was bedeutet Kasko SELECT?

Kasko SELECT ist der Werkstattbindungstarif der HUK-COBURG. Das heißt, Sie haben sich bei Vertragsabschluss dafür entschieden, dass im Schadenfall die HUK-COBURG für Sie die Reparaturwerkstatt auswählt. Dafür sparen Sie 20 % des Kaskoversicherungsbeitrages.

Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Bereitstellung eines kostengünstigen Ersatzfahrzeuges. Ist die Entfernung zwischen Ihrem Wohnort und der Partnerwerkstatt größer als 15 km oder ist Ihr Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher/ fahrfähig, holen wir Ihr Fahrzeug für die Reparatur in die Werkstatt.

 
 

Was leistet der Schadenservice PLUS?

Schadenservice PLUS bietet zusätzliche Serviceleistungen im Schadenfall: für unsere Versicherungsnehmer ohne Kasko SELECT und Personen, die von unserem Versicherungsnehmer geschädigt wurden. Wir übernehmen für Sie die komplette Abwicklung Ihres Unfallschadens. Der Service umfasst die Verbringung des Fahrzeuges in die Werkstatt, die Reparatur in einer unserer qualifizierten Partnerwerkstätten sowie fünf Jahre Garantie auf die Reparaturarbeiten. Zudem rechnen wir direkt mit der Werkstatt ab und ersparen Ihnen lästigen Papierkram.

Ein Anruf genügt! Unsere speziell geschulten Fachkräfte stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Für die Reparatur Ihres Schadens steht ein flächendeckendes Werkstattnetz mit hochqualifizierten Partnerbetrieben zur Verfügung.